HOME
Abigail Breslin: Was macht der "Little Miss Sunshine"-Star heute?

Abigail Breslin

Was macht der "Little Miss Sunshine"-Star heute?

Mit "Little Miss Sunshine" feierte Abigail Breslin ihren großen Durchbruch. Doch was macht die Schauspielerin heute? 2017 schockte die heute 23-Jährige mit einem Instagram-Post.

Wuhan in China
+++ Ticker +++

News von heute

Wegen Coronavirus: China stoppt alle Verkehrsverbindungen von und nach Wuhan

Online-Glücksspiele

Durchbruch für Reform

Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben

Auch bei Millionen E-Autos hoher Bedarf an CO2-Einsparung

Libyen-Konferenz: Waffenembargo und Schweigen der Waffen

Antje Traue

Durchbruch in Hollywood

Promi-Geburtstag vom 18. Januar 2020: Antje Traue

Die Indie-Pop-Durchstarter Giant Rooks haben sich 2019 jeden Fan einzeln erspielt.

Artists to watch

Diese Künstler werden 2020 groß

Falt-Smartphones gelten als Trend der Zukunft, doch zunächst müssen noch einige Kinderkrankheiten behoben werden.

Neue Technologie

Diamanten zum Aufsprühen sollen Falt-Smartphones den Durchbruch bringen

Laschet: Einigung bei Kohle ist Durchbruch für Klimaschutz

Libyen: Kein Durchbruch bei Gesprächen über Waffenruhe

Harry Hains

Schauspieler

"American Horror Story"-Darsteller Harry Hains stirbt mit 27 Jahren

Arbeitsminister Heil (SPD)

Koalition steht vor endgültiger Einigung bei Grundrente

Im Fall von Maria Baumer soll es nun zu einer Anklage gegen ihren Ex-Freund kommen

Ex-Verlobter erneut in Haft

Ein Labor könnte den Durchbruch im Fall Maria Baumer gebracht haben

Marie Fredriksson von Roxette während eines Auftritts in Prag

Marie Fredriksson

Eine schwedische Ausnahmekarriere

US-Präsident Donald Trump bei seiner Ansprache im Weißen Haus

Trump nennt Stopp von türkischer Syrien-Offensive "großen Durchbruch"

Alexander Dobrindt

Dobrindt rechnet nicht mit raschem Durchbruch in Streit um Grundrente

Hat sich nach oben gekämpft: Mackenzie Davis

Mackenzie Davis

Hatte mit übergriffigen Männern zu kämpfen

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson (l.) und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker

Nach Durchbruch bei EU-Gipfel

Brexit-Showdown am Samstag: Eine Hürde muss Johnson noch nehmen

Boris Johnson, Jean-Claude Juncker und Michel Barnier (v.l.n.r.)

Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen kurz vor EU-Gipfel in Brüssel

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

Durchbruch in den Brexit-Verhandlungen kurz vor dem EU-Gipfel

Merkel bei ihrer Rede im Bundestag vor dem EU-Gipfel

Merkel: Lösung für Brexit gleicht "Quadratur des Kreises"

Siedlung in Berlin

FDP und Koalitionsfraktionen erzielen Einigung bei Reform der Grundsteuer

Irischer Regierungschef Leo Varadkar

Irlands Regierungschef: Noch viele Probleme bei Brexit-Gesprächen zu lösen

Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien

Vor EU-Gipfel in einer Woche

Im Brexit-Streit soll ein letzter Kraftakt den Durchbruch bringen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.