VG-Wort Pixel

WWE-"Tough Enough"-Siegerin "Wir stehen alle unter Schock": Profi-Wrestlerin Sara Lee im Alter von nur 30 Jahren verstorben

Wrestling-Profi Sara Lee macht ein Selfie
Noch vor zwei Tagen gab Wrestling-Profi Lee via Instagram bekannt, dass sie sich freue, endlich wieder ins Fitness-Studio gehen zu können (Screenshot)
© @Saraann_lee / Instagram
Nach dem unerwarteten Tod der 30-jährigen Sara Lee berichten Familie, Freunde und Kolleginnen von Schmerz und Trauer über den Verlust der Profi-Wrestlerin.

Sara Lee, Gewinnerin des "Tough Enough"-Wrestling Awards 2015 ist laut einer bei Facebook veröffentlichten Erklärung ihrer Mutter gestorben. Sie wurde nur 30 Jahre alt.

"Schweren Herzens teilen wir mit, dass unsere Sarah Weston zu Jesus gegangen ist“, schrieb ihre Mutter Teri Lee in der Verlautbarung und ergänzt: "Wir stehen alle unter Schock [...] Wir bitten Sie, unsere Familie respektvoll trauern zu lassen."

Noch vor zwei Tagen gab Lee via Instagram bekannt, dass sie sich freue, endlich wieder ins Fitness-Studio gehen zu können: "Feiern, endlich gesund genug zu sein, um zwei Tage hintereinander ins Fitnessstudio zu gehen. Die erste Nasennebenhöhlenentzündung überhaupt hat mir einen ganz schönen Tritt verpasst."

Wrestling-Profi Sara Lee hinterlässt Ehemann und drei Kinder

Sara Lee war mit dem ehemaligen Wrestler Westin Blake verheiratet, mit dem sie drei Kinder hat. Laut der Zeitung "Midland Daily News" stammt Lee aus der Stadt Hope im US-Bundesstaat Michigan, war einst Mitglied eines örtlichen Leichtathletikteams und betätigte sich als Gewichtheberin, bevor sie schließlich einen mit 250.000 US Dollar dotierten Vertrag mit der Wrestling-Organisation World Wrestling Entertainment (WWE) unterzeichnete.

"Kein Tweet oder viele Worte können diesen wunderschönen Menschen zurückbringen, aber meine ganze Liebe geht an @TheWestinBlake und seine Familie. Sara Lee wird sehr vermisst werden“ , twitterte Lees Wrestling-Kollegin Chelsea Green und fügt hinzu: "Das Foto links ist so, wie ich sie immer in Erinnerung behalten werde – lachend, lächelnd, sorglos."

Auch Wrestlerin Nikki Ash bekundete via Twitter ihre Trauer über den Tod Lees: "Du warst auf so viele Arten so gut. Du hast deine Familie und deine Freunde so sehr geliebt. Du warst so großzügig, warmherzig und selbstlos [...] Du hast mich zum Kichern gebracht. Egal wie lange wir und manchmal nicht sehen konnten, machten wir immer genau dort weiter, wo wir aufgehört hatten. Ich liebe dich, Sarah."

Über die genauen Todesumstände wurde bislang weder von Seiten ihrer Familie, noch von Seiten der WWE oder ihres sportlichen Umfeldes etwas bekannt gegeben.

Quellen:  "Midland Daily News", CNN

km

Mehr zum Thema

Newsticker