VG-Wort Pixel

Ex-Fußballtorwart Pokalheld und Wrestling-Profi: Was macht eigentlich Tim Wiese heute?

Sehen Sie im Video: Was macht Tim Wiese eigentlich heute?




Was macht eigentlich Tim Wiese heute? 


In seiner aktiven Profi-Zeit gilt der extrovertierte Torhüter bei Werder Bremen als Pokalheld und Elfmeter-Killer. Insgesamt sieben Jahre steht Wiese im Kasten der Norddeutschen. Zwischen 2008 und 2012 spielt er sogar im DFB-Team.  


Doch dann gerät die Karriere ins Stocken. Er will seinen Vertrag in Bremen nicht verlängern, kokettiert mit einem Wechsel zu Real Madrid und landet schließlich in Hoffenheim. 


Nach schwachen Leistungen drückt Wiese in der Folgesaison nur noch die Bank. Degradierung in die berüchtigte “Trainingsgruppe 2“ lautet die neue Realität. Die TSG sollte seine letzte Profi-Station sein. 


Mit dem Bankdrücken geht es für Wiese trotzdem weiter – allerdings im Fitnessstudio. 
Ein Jahr später und etliche Kilo schwerer dann die Sensation: Der Ex-Profi steigt in den Wrestling-Ring. Im November 2014 feiert er als “The Machine“ sein WWE-Debüt in Frankfurt.  


Schon als aktiver Profi deutet Wiese sein artistisches Potenzial an. Kung-Fu Tritte gegen Bayern und den HSV sorgten allerdings eher für Negativschlagzeilen. 


Zwei Jahre später sieht man Wiese nochmal durch den Ring fliegen, dann ist nach Zerwürfnissen mit dem Wrestling-Verband auch hier Schluss.  


Danach wird es ruhiger um ”The Machine“: Es folgt ein Promo-Gastspiel beim Achtligisten SSV Dillingen und ein Auftritt bei der Promi-Darts-WM 2017.  


Tim Wieses Werdegang zeigt: Die Bremer Legende wusste sein Leben lang zu polarisieren – auf und neben dem Platz.  

Mehr
Tim Wiese polarisiert – auf und neben dem Platz. Nach seiner Fußballkarriere steigt die Bremer Legende in den Wrestling-Ring. Was macht der Ex-Torwart heute?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker