HOME

Ex-Fußballer: Tim Wieses neue Welt: Das ist sein spektakulärer Plan

Der frühere Werder-Bremen-Keeper Tim Wiese wird zum Gastgeber. In seiner Show "World of Wiese" sollen die härtesten Sportler Deutschlands gefunden werden. Er sagt: "Wenn die Welt nicht hart genug ist, bau ich mir eben meine eigene."

Ex-Nationaltorwart Tim Wiese im Wrestling-Ring

Ex-Nationaltorwart Tim Wiese hatte zuletzt als Wrestler für Furore gesorgt, jetzt bekommt er seine eigene Show

Nein, es ist kein Aprilscherz: Ex-Nationaltorhüter Tim Wiese (35) bekommt im Sommer seine eigene Show. Die Produktionsfirma "UFA Show & Factual" (u.a. "Deutschland sucht den Superstar", "Bauer sucht Frau") will im August im Landschaftspark Duisburg-Nord die "World of Wiese" eröffnen.

Das Event soll eine "neuartige Verbindung von unfassbar hartem Wettkampf und Sportainment" werden, verspricht die Produktionsfirma im besten PR-Deutsch, gesucht werde die härteste Athletin bzw. der härteste Athlet Deutschlands. Wer sich auf der Internetseite des Events registriert und anschließend als Teilnehmer ("Wiese Warrior") ausgewählt wird, muss sich in mehreren Runden in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Reaktionsschnelligkeit und Koordination beweisen. "Ehrgeiz, Disziplin, Siegeswillen - das alles sind Eigenschaften, die mich in meiner Karriere nach vorne gebracht haben. Meine Welt verlangt genau diese Charakterstärke von den Spitzen-Sportlern", beschreibt Gastgeber Tim Wiese die Herausforderungen seines neuen Projektes.

Tim Wiese will in der Show die härtesten Athleten finden

Zuschauer können sich für 42 Euro ein sogenanntes "Wiesum" kaufen und auf dem Gelände der frühere Eisenhütte auf der "Spielwiese" an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen oder das "Wiese-Museum" besuchen und in den "Wiese-Lifestyle eintauchen", wirbt der Veranstalter. 


Die "World of Wiese" ist zunächst als einmaliges Event geplant. Ob es auch im Fernsehen gezeigt wird, ist noch unklar.

Nach dem Ende seiner Profi-Fußball-Karriere ist Tim Wiese immer wieder mit spektakulären Aktionen aufgefallen: Zuletzt hatte er sein Debüt als Wrestler gefeiert, am Wochenende will er für den Achtligsten SSV Dillingen aus Bayern auf den Fußballplatz zurückkehren.


Themen in diesem Artikel