HOME

Sex-Skandal um Bill Cosby: Zoë Kravitz: Meine Mutter ist "angewidert und betroffen"

Jahrelang spielte Lisa Bonet an der Seite von Bill Cosby in der Sitcom "Die Bill Cosby Show". Zu den Missbrauchsvorwürfen hat sie sich bislang nicht geäußert. Dafür spricht jetzt ihre Tochter.

Zoë Kravitz ist die Tochter von Lisa Bonet und Lenny Kravitz

Mutter Schauspielerin, Vater Rockstar: Zoë Kravitz

Bislang hat Lisa Bonet zu den Vorwürfen gegen ihren Serienvater Bill Cosby geschwiegen. Und das tut sie auch immer noch. Doch ihre Tochter Zoë Kravitz hat in einem Interview jetzt verraten, wie es ihr damit geht. "Sie ist angewidert und betroffen", so die Tochter von Lisa Bonet und Lenny Kravitz in einem Interview mit dem britischen "Guardian".

Lisa Bonet spielte jahrelang in der amerikanischen Sitcom "Die Bill Cosby Show" die Serientochter von Bill Cosby. Ihre Tochter könne verstehen, warum alle denken, sie müsste irgendetwas mitbekommen haben. "Sie war lange Zeit ein Teil der Show. Zudem ist sie eine schöne Frau. Das gibt den Menschen zu denken. Sie ist eine sehr aufrichtige Person. Wenn es etwas gegeben hätte, von dem sie dachte, das es die Welt wissen müsse, weil es der Sache nutzt oder einer Frau helfen könnte, die missbraucht wurde, würde sie es sagen."

Zoë Kravitz (l.) mit ihrer Mutter Lisa Bonet

Zoë Kravitz (l.) mit ihrer Mutter Lisa Bonet

Bill Cosby bestreitet die Vorwürfe

Mittlerweile werfen fast 50 Frauen Bill Cosby sexuellen Missbrauch vor. Der Schauspieler bestreitet die Vorwürfe vehement. Im Oktober muss er allerdings in einem Verfahren, wo es um den Vorwurf der Vergewaltigung einer Minderjährigen geht, unter Eid aussagen.

jek