HOME

"Vogue"-Chefin: Der Teufel hat gesprochen: Das sagt Anna Wintour zu Angela Merkels Mode-Stil

Was sie sagt, ist in der Modewelt Gesetz. Anna Wintour ist seit 31 Jahren Chefin der amerikanischen "Vogue". Jetzt hat sich die Fashionexpertin über Kanzlerin Angela Merkel geäußert.

Anna Wintour Angela Merkel

Anna Wintour bewundert Angela Merkel für ihren Stil

DPA

Anna Wintour gilt als die einflussreichste und gleichzeitig gefürchtetste Person in der Modewelt. Was sie sagt, ist Gesetz. Das Buch "Der Teufel trägt Prada" von Lauren Weisberger und der gleichnamige Film mit Meryl Streep basieren auf Geschichten, die eine Ex-Mitarbeiterin der "Vogue"-Chefin mit Wintour erlebt haben soll. 

Anna Wintour bewundert Angela Merkel für ihren Stil

In einem aktuellen Interview mit dem deutschen "Zeit-Magazin" fällt die Britin jetzt ihr Urteil über die Outfits von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Besonders Merkels Hosenanzüge gefallen der 69-Jährigen, wie in dem Magazin zu lesen ist. "Sie sind sehr authentisch", sagt Wintour. "Ich bin froh, dass sie diesen wiedererkennbaren Stil hat." Auch Wintour selbst hat einen wiedererkennbaren Stil. Seit jeher trägt die Chefredakteurin ihre Haare im kurzen Bob, paart dazu oft eine dunkle, große Sonnenbrille. Meistens trägt sie Muster und Farben, die Farben Schwarz und Grau mag sie derweil nicht besonders.

Merkel wirke auf sie "wie jemand, die weiß, wer sie ist", erzählt Anna Wintour. "Ich habe nicht den Eindruck, dass sie versucht, sich zu verstellen - dafür bewundere ich sie." 

Karl Lagerfeld war ein "wahrer und treuer Freund"

Im "Zeit-Magazin" spricht die Britin außerdem über den verstorbenen Designer Karl Lagerfeld. Der gebürtige Hamburger sei ihr ein "wahrer und treuer Freund" gewesen. Seine Kreationen habe sie bei den wichtigsten Ereignissen in ihrem Leben getragen. "Bei meiner Hochzeit, bei den Hochzeiten meiner Kinder, als ich von der Queen zur Dame geadelt wurde", offenbart Wintour.

"Wenn ich seine Kleider anzog, hatte ich das Gefühl, ihm nahe zu sein, so als ob sie mich in diesen besonderen Momenten wie ein Freund beschützen würden. Jetzt wo er weg ist, hilft es mir zu wissen, dass ich ihn dort immer noch finden werde", sagt sie. 

Quelle: "Zeit-Magazin"

ls
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(