Berliner Modewoche Streetwear-Messe "Bread & Butter" eröffnet


Designer, Models, Laufstege, Partys, schöne Menschen und viele Einkäufer: In Berlin hat am Mittwoch die Modewoche begonnen. Bei der sechsten Ausgabe der Fashion Week sind mehr als 30 Schauen geplant, zentraler Ort ist ein Zelt auf dem Bebelplatz.

Designer, Models, Laufstege, Partys, schöne Menschen und viele Einkäufer: In Berlin hat am Mittwoch die Modewoche begonnen. Bei der sechsten Ausgabe der Fashion Week sind mehr als 30 Schauen geplant, zentraler Ort ist ein Zelt auf dem Bebelplatz. Auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof läuft zum zweiten Mal die Messe Bread & Butter, die auf junge Mode und Streetwear spezialisiert ist. Für den Abend luden Diesel und Joop zu Präsentationen. Bei der Modewoche werden der Fachwelt bis zum Wochenende die Trends für Winter 2010/2011 gezeigt.

Die Fashion Week wird halbjährlich von der Agentur IMG ausgerichtet, die ähnliche Formate auch in Mumbai, London und New York etabliert hat. In Berlin sind Marken wie Boss und Strenesse Blue dabei oder Nachwuchstalente wie Sam Frenzel. Den Auftakt bestritt das Label Schumacher. In der ersten Reihe saßen das Model Eva Padberg und der dänische Shootingstar Aura Dione ("I Will Love You Monday (365)"). Model Julia Stegner, Botschafterin der Modewoche, war diesmal nicht dabei.

Bei der Messe Bread & Butter sind etwa 600 Aussteller dabei, darunter Diesel, Lacoste, Levi's und G-Star. Zur Eröffnung in der historischen Kulisse von Tempelhof spielte am Vorabend die Band The BossHoss. Die Party hatte als Motto den Wilden Westen, Saloon- Mädchen, Zauberer und MTV-Veteran Ray Cokes sorgten für Stimmung. Messechef Karl-Heinz Müller dankte Regierungschef Klaus Wowereit (SPD) für dessen Engagement für die Bread & Butter, die im Sommer aus Barcelona nach Berlin zurückgekehrt war: "Du hast immer an uns geglaubt."

Zum Programm der Modewoche gehören Messen, Laufstegschauen, Podiumsdiskussionen und Partys, es werden 80 000 Besucher erwartet. Hochwertig geht es bei der Messe Premium im Haus The Station am Gleisdreieck zu. Um Unterwäsche und Dessous dreht sich die 5 Elements Berlin auf dem Messegelände, wo Barbara Becker erwartet wird. Grüne Mode und Nachhaltigkeit sind das Thema von Thekey.to in der Heeresbäckerei in Kreuzberg. Neu unter den Messen ist die Jam Berlin mit Jeans- und Streetwear in den Rathenauhallen.

Die Fashion Week sucht derzeit nach einem geeigneten neuen Quartier, weil sich die Stimmen gegen den Standort am Bebelplatz gemehrt haben. Der Platz war unter den Nazis 1933 Ort der Bücherverbrennung. Daran erinnert ein Denkmal.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker