HOME

Trauung mit Tom Kaulitz: Diente diese Valentino-Robe als Vorlage für Heidis Hochzeitskleid?

Ein offizielles Foto hat sie gepostet, doch von welchem Designer ihr Hochzeitskleid stammt, hält Heidi Klum weiterhin geheim. Allerdings gibt es Hinweise, dass es vom italienischen Label Valentino entworfen sein könnte.

Heidi und Tom gaben sich am 03. August das Jawort

Zwei Tage nach ihrer Traumhochzeit auf Capri lieferte Heidi Klum das, worauf alle gewartet hatten: Sie zeigte auf ihrem Instagram-Account ein offizielles Foto von ihrer Trauung mit Tom Kaulitz. Geschossen hat es der georgische Fotograf Lado Alexi, der Tom und seine Bandmitglieder von Tokio Hotel bereits mehrfach abgelichtet hat. Und mit noch einem Gerücht räumte Klum auf: Ja, sie hat den Nachnamen ihres Mannes angenommen und heißt nun Heidi Kaulitz. Nur eines ist noch immer nicht geklärt: Wer das opulente Kleid der 46-Jährigen entworfen hat.

Brautkleid von Heidi Klum ist nicht von Kaviar Gauche

Es stammt nicht vom deutschen Label Kaviar Gauche, so viel steht fest. Das hatte Mode-Expertin Annette Weber in einem Beitrag für die "Bild"-Zeitung geschrieben, doch auf stern-Nachfrage heißt es bei Kaviar Gauche: "Leider können wir das nicht bestätigen. Wir sind selbst sehr gespannt, um welchen Designer es sich letztendlich handelte."

Die Vermutung der deutschen "Vogue" ist da schon naheliegender: Es soll sich um eine Sonderanfertigung von Pierpaolo Piccioli, dem Designer des italienischen Labels Valentino handeln. Tatsächlich wurde bei den Haute-Couture-Schauen Anfang des Jahres ein ganz ähnliches Modell auf dem Laufsteg gezeigt. Das russische Supermodel Natalia Vodianova führte die schulterfreie Kreation vor.

Wenig später sagte Klum dann dem US-Magazin "Us Weekly": "Ich habe bei den Haute-Couture-Schauen in Paris ein paar wunderschöne Sachen gesehen. Es wird etwas Großartiges sein. Go big or go home!" Zudem verriet sie auf Instagram, dass sie ihr Hochzeitskleid in Italien fertigen ließ und saß im Juli bei der Haute-Couture-Show von Valentino in der ersten Reihe. Normalerweise sieht man die 46-Jährige nie bei dem Mode-Event in der französischen Hauptstadt. Dass Heidi in Valentino geheiratet hat, ist also sehr wahrscheinlich.

Heidi Klum in ihrem Hochzeitskleid und die Robe von Valentino

Heidi Klum in ihrem Hochzeitskleid und die Robe von Valentino

Heidi Klum trug vier weitere Outfits in Weiß

Heidi Klum im Spitzenkleid von Alessandra Rich

Heidi Klum im Spitzenkleid von Alessandra Rich

Splash News

Kein Rätselraten gibt es um das Kleid, das Klum am Vorabend ihrer Hochzeit trug. Zum Abendessen im Sterne-Restaurant "Il Riccio" erschien sie in einer Spitzenrobe mit Gürtel von Designerin Alessandra Rich. Die gebürtige Italienerin lebt und arbeitet inzwischen in London und ist bekannt für ihre eleganten Kleider mit Hippie-Flair. Klums Kreation stammt aus der aktuellen Sommer-Kollektion und kostet 1275 Euro im Sale. Nachdem es die 46-Jährige getragen hat, ist das Kleid allerdings bereits ausverkauft.

Der Farbe Weiß blieb Heidi Klum auch am Tag nach der Hochzeit treu, als sich die ganze Gesellschaft zum Katerfrühstück im Beachclub "La Fontelina" traf. Die vierfache Mutter badete im tiefdekolletierten Bikini von Melissa Odabash und entspannte im weißen Kaftan sowie einem weißen Kleid aus Lochspitze. Alles total leger und passend für das neue, unbeschwerte Leben mit ihrem 29-jährigen Ehemann Tom Kaulitz.

Heidi Klum beim Brunch nach ihrer Hochzeit

Heidi Klum beim Brunch nach ihrer Hochzeit

Splash News

+++ Lesen Sie hier im stern: Darum wurden Heidi Klum und Tom Kaulitz von seinem Bruder Bill getraut +++

Quellen: "Vogue", "Daily Mail", Heidi Klum Instagram

jum