VG-Wort Pixel

Nasen-OP Hugh Jackman hat Hautkrebs

Auf Bitten seiner Frau ließ Hugh Jackman ein Muttermal untersuchen - zum Glück! Der Fleck an der Nase stellte sich als Tumor heraus. Auf Instagram richtete der Filmstar einen Appell an seine Fans.

Der australische Schauspieler Hugh Jackman hat sich wegen einer Hautkrebs-Erkrankung behandeln lassen. Der 45-Jährige teilte am Donnerstag über soziale Netzwerke mit, bei ihm sei ein gutartiger Tumor an der Nase entdeckt worden. Zugleich veröffentlichte er auf Instagram, Facebook und Twitter ein Foto mit einem Pflaster auf seiner Nase.

Seine Frau Deborra-Lee Furness habe dafür gesorgt, dass er einen ungewöhnlichen Fleck auf seiner Nase untersuchen ließ, erklärte der Schauspieler, der durch Actionfilme wie "Wolverine" und "X-Men" bekannt wurde. Er nahm seine Erkrankung zum Anlass, auch seine Fans zu warnen, nicht zu leichtsinnig mit dem Thema umzugehen. "Folgt nicht meinem schlechten Beispiel, lasst euch untersuchen. Und benutzt Sonnenschutz!", erklärte Jackman.

Der Schauspieler sagte nicht, wann er behandelt wurde und ob die Behandlung abgeschlossen ist. Einer seiner Sprecher, Alan Nierob, wollte sich nicht weiter dazu äußern. Viele seiner Fans wünschten Jackman über die sozialen Netzwerke eine gute Genesung.

sas/AFP AFP

Mehr zum Thema

Newsticker