HOME

Kampf dem November-Grau!: So wappnen Sie sich gegen den Herbst-Blues

Für November ist es ungewöhnlich warm in Deutschland. Und trotzdem regnerisch und grau. Wir zeigen Ihnen, wie Sie trotzdem ein Stückchen Sommergefühl bewahren können. Nimm dies, Nieselregen!

Sich von der Sonne die Nase kitzeln lassen - das funktioniert auch an manchen Herbsttagen. Und wenn es so richtig lange grau und trüb werden sollte, helfen unsere Tipps.

Sich von der Sonne die Nase kitzeln lassen - das funktioniert auch an manchen Herbsttagen. Und wenn es so richtig lange grau und trüb werden sollte, helfen unsere Tipps.

Neulich war gefühlt noch Spätsommer, und plötzlich steht schon fast Weihnachten vor der Tür. Das spürt man zwar noch nicht so richtig - der November 2014 ist ungewöhnlich warm - aber das wird natürlich nicht so bleiben, der Winter kommt ganz sicher. Und grau und regnerisch ist es vielerorts trotzdem.

Wir haben daher ein paar einfache Tipps zusammengestellt, mit denen Sie sich einen Rest Sommergefühl auch in der kalten Jahreszeit bewahren können. Nieder mit dem Herbst-Blues!

So bewahren Sie das Sommergefühl:

• Kaufen Sie zwecks Ambiente eine Yucca-Palme. Oder gleich zwei. • Sie haben Platz und stabile Wände? Dann bringen Sie eine Hängematte an und schaukeln Sie sich glücklich.• Wenn Sie Kitsch mögen und mutig sind: Gönnen Sie sich eine Südsee-Fototapete.• Trinken Sie einfach weiter konsequent Caipirinha - bevor die Glühweinphase beginnt. Sie wissen nicht, wie man eine gute Caipi macht? Da könnte dieses Video helfen:

• Verbannen Sie das allgegenwärtige Weihnachtsgebäck und machen Sie sich stattdessen über Obstsalat her.

• Außerdem können Sie auch im Herbst noch Beeren-Smoothies trinken - mit Früchten aus der Tiefkühltruhe.

• Schauen Sie sich Serien an, die Sommergefühl verbreiten, zum Beispiel CSI:Miami, O.C. California oder Beverly Hills 90210.

• Belegen Sie einen Samba- oder Salsa-Tanzkurs, die gibt es in jeder größeren Stadt. Wenn Sie keine Zeit für einen Kurs haben, versuchen Sie es mit einem Tutorial wie diesem:

• Setzen Sie statt der kühlen einfach ein paar gelbliche Glühbirnen ein. Warmes Licht entspannt.

• Buchen Sie einen Kurztrip auf die Kanarischen Inseln - wegen des subtropischen Klimas ist es dort ganzjährig warm.

• Essen Sie weiterhin unbeirrt Eis, zur Not mit heißen Himbeeren.

• Und: Statt sich dem aufziehenden Herbst-Blues hinzugeben, hören Sie einfach unsere Spotify-Liste und träumen Sie sich an die Riviera, Copacabana oder an die Côte d'Azur.

Themen in diesem Artikel