HOME

Horror-Hit: Ganz in Ruhe gruseln: Der erste Trailer zu "A Quiet Place 2" ist da

Lautes Geschrei und ohrenbetäubender Lärm? Nicht in "A Quiet Place". Der Horrorfilm von John Krasinski, der 2018 in die Kinos kam, lebt vor allem von einem: lähmender Stille. Nun gibt es den ersten Trailer für Teil zwei.

Horrorfilm: Der erste Teaser zu "A Quiet Place 2" ist da

Wer im Kino gerne Nachos isst, sollte sich das bei diesem Film vielleicht noch einmal überlegen. Denn während es normalerweise auch mal lautere Szenen gibt, in denen man sich fix ein paar Tortilla-Chips mit Käsesoße hinter die Kiemen schieben und drauflos knurpsen kann, lebte schon der erste Teil von "A Quiet Place" vor allem von seiner gruseligen Stille.

Der Plot ist schnell zusammengefasst: Eine junge Familie versucht, in einer postapokalyptischen Welt zu überleben, in der blinde Außerirdische Jagd auf Menschen machen – allerdings nur, wenn sie sie hören können. Der erste Teil von "A Quiet Place" spielte bereits beeindruckende 340 Millionen Dollar an den Kinokassen ein und konnte sich über zahlreiche Nominierungen, unter anderem für die Filmmusik und Darstellerin Emily Blunt, freuen.

Der Teaser von "A Quiet Place 2" verrät nicht viel – und ist trotzdem spannend

Nun soll es also einen zweiten Teil geben – wieder mit Emily Blunt und wieder mit ihrem Ehemann John Krasinski in der Regie. Einen ersten kurzen Trailer veröffentlichte Studio Paramount Pictures nun. Obwohl er nicht besonders viel vom Inhalt preisgibt, zeigt der Teaser: Es wird wieder richtig spannend. Der erste richtige Trailer soll an Neujahr veröffentlicht werden, der Film voraussichtlich am 20. März 2020.

Ende September hatte Regisseur Krasinski, der im ersten Teil auch noch selbst als Darsteller mitgewirkt hatte, bereits ein Foto vom Set gepostet. Zu sehen waren darauf Krasinski und Blunt, die Hand in Hand über eine Brücke laufen. Dazu schrieb er: "Das war's mit Teil zwei. Wir sehen uns am 20. März."

Wer den Film übrigens unbedingt im Kino sehen will und aber einfach nicht auf seine Nachos verzichten kann, dem sei gesagt: Ein etwa fünfzehnminütiges Käsesoßenbad bringt jeden Knuspersnack zum Schweigen. Gern geschehen.

jgs
Themen in diesem Artikel