HOME

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen": Dieser "Harry Potter"-Bösewicht kehrt in "Phantastische Tierwesen 2" zurück

Die Fans von "Harry Potter" spekulierten darüber bereits seit dem vergangenen Jahr. Der neue Trailer zu "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" bestätigte es nun endgültig. Ein Bösewicht feiert im zweiten Teil des Prequels sein Comeback.

Harry Potter: "Phantastische Tierwesen 2": Neuer Trailer zeigt Voldemorts tödlichste Dienerin als Mensch

16 Jahre mussten sich die Fans von "Star Wars" gedulden, bis endlich der erste Teil der Prequel-Trilogie in die Kinos kam. Und was bekamen die Anhänger am Ende: Jar Jar Binks. Bis heute fragt sich wohl jeder, was sich George Lucas mit dieser Figur dachte. Da hatten die Fans von "Harry Potter" deutlich mehr Glück. Vor zwei Jahren bekamen sie mit "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" den Auftakt eines vollwertigen "Harry Potter"-Spin-offs vorgelegt, dem noch vier weitere Teile folgen sollen.

Am 16. November kommt der zweite Teil "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" in die Kinos. Den letzten Trailer veröffentlichte Warner Bros. Entertainment am Dienstag auf seinem Youtube-Channel. Bereits die vorherigen Clips zeigten, dass auch bekannte Figuren aus dem "Harry Potter"-Universum zu sehen sein werden, wie beispielsweise der junge Albus Dumbledore, der von Jude Law gespielt wird. Doch nun wurde auch bekannt, dass ein "Harry Potter"-Bösewicht im neuen Film auftauchen wird.

Comeback von "Harry Potter"-Bösewicht Nagini

Gemeint ist damit Nagini, die spätere Handlanger-Schlange und Horkrux von Lord Voldemort. Das Überraschende dabei ist, dass Nagini in menschlicher Form zu sehen ist. Im Trailer verwandelt sie sich in Sekunde 29 zur Schlange. Dabei tritt sie in den "Harry Potter"-Geschichten beinah ausschließlich als Schlange auf – lediglich im siebten Teil steckte sie kurzzeitig im Körper der verstorbenen Historikerin Bathilda Bagshot, um Harry eine Falle zu stellen.

In mehreren Tweets erklärte J.K. Rowling wenig später, dass es sich bei Nagini um ein Maledictus handelt. Das sind ausschließlich Frauen, die von einem Blutfluch dazu gezwungen werden, sich immer unkontrollierter in ein bestimmtes Tier zu verwandeln – bis sie sich irgendwann nicht mehr zurückverwandeln können.

Welche Rolle Nagini in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" genau einnimmt, ist bislang nicht bekannt. Das werden wir wohl erst ab dem 15. November 2018 im Kino erfahren.

Kinotrailer "Grindelwalds Verbrechen": Junger Dumbledore verzaubert in "Phantastische Tierwesen 2" – Bösewicht Johnny Depp ist nicht wiederzuerkennen
rpw