HOME

Bald kommt die letzte Staffel: "Game of Thrones"-Spoiler: Diese Website könnte ganze Freundschaften zerstören

Fans von "Game of Thrones" haben es sowieso schon schwer, spoiler-frei durch die nächsten Wochen zu kommen – doch die Website "Spoiled.io" setzt noch einen drauf. Mit ihrem Onlinedienst kann man anonym "GoT"-Spoiler an "Freunde" verschicken.

"Fight For The Living" Game of Thrones Teaser

Stell dir vor, du bist riesiger "Game of Thrones"-Fan und freust dich schon wahnsinnig auf die neue Staffel, die am 14. April in den USA bzw. am 15. April ab 3 Uhr nachts auf Sky in Deutschland laufen wird. Pro Woche gibt es ab dann eine der insgesamt sechs neuen Folgen zu sehen. Danach ist Schluss. Für immer. Als wäre das nicht schon schlimm genug, gibt es nun eine Website, die alles noch schlimmer machen könnte. 

Auf "Spoiled.io" kann nämlich ein ganz besonderer "Service" für "Freunde" in Anspruch genommen werden. Für nur 99 US-Cent (ca. 88 Cent) kann man anonym Spoiler für die neuste Folge "Game of Thrones" per SMS verschicken lassen. Jeweils direkt nachdem sie veröffentlicht wurde. "Lieben deine Freunde 'Game of Thrones', aber schauen es erst, nachdem es raus ist? Bist du ein schrecklicher Freund? Super!", steht auf der Website. Man muss nur den eigenen Namen, die eigene Mail-Adresse und die Nummer des Opfers eingeben. Anschließend noch die zu spoilernde Episode auswählen, bezahlen und dann: "Lehn dich zurück, entspanne und schau dir die Antworten deiner Freunde an", verspricht der diabolische Dienstleister, den es bereits seit 2016 gibt.

"Game of Thrones"-Spoilerdienst wurde inspiriert von einer Reddit-Geschichte

Inspiriert worden seien die Macher von "Spoiled.io" von einer Frau, die 2016 jeden Montag ihrem Ex-Freund, der sie betrogen hatte, die neuste Folge "Game of Thrones" spoilerte. Je nachdem, wo er sie gerade geblockt hatte, probierte sie es über Whatsapp, Facebook und Co. Auf Reddit hatte sich das Opfer über seine Ex-Freundin beschwert. Sie habe ihm während sie zusammen waren, die Serie gezeigt und er sei süchtig danach geworden. Das macht die Rache natürlich noch ein bisschen süßer.

Die Website treibt das "Spiel" allerdings auf ein ganz neues Level. Im Grunde ist niemand mehr sicher, denn eine unbekannte Nummer kann man schlecht sperren – vor allem wenn die Spoiler vollkommen unverhofft kommen. Bis die allerletzte Folge "Game of Thrones" ausgestrahlt wurde, sollten Fans also lieber extra nett zu ihren "Freunden" sein. Sonst heißt es: Brace yourselves, Spoilers are coming.

Game of Thrones Teaser: Together

Verwendete Quellen: "Spoiled.io" / Esquire / Business InsiderSky

def