HOME
Meinung

Sex-Enthüllung und ständig was Neues: Warum J.K. Rowling nur noch nervt – und sie "Harry Potter" endlich in Ruhe lassen sollte

Immer wieder enthüllt "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling neue Details. Zuletzt verriet sie, dass Dumbledore und Grindelwald eine "intensive Liebesbeziehung" gehabt haben. Die Antwort unserer Autorin: Bitte, lass Harry endlich ruhen!

"Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling

"Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling

Picture Alliance

"Harry Potter war in vielerlei Hinsicht ein höchst ungewöhnlicher Junge". Ich kann nicht sagen, wie oft ich diesen Satz schon gelesen oder gehört habe. Während Pippi Langstrumpf die Ikone meiner Kindheit war, hat mich Harry Potter durch meine gesamte Jugend begleitet. Jedes der Bücher habe ich direkt am Erscheinungstag gekauft, als Dumbledore am Ende des sechsten Bandes starb, heulte ich Rotz und Wasser. Es fühlte sich an, als wäre ein Familienmitglied von mir gegangen. Jede Autofahrt in die Sommerferien hörte ich mit meiner Familie die Hörbücher, gelesen von Rufus Beck. Wenn man nach zwölf-Stunden-Fahrten nicht aus dem Auto aussteigen möchte, sagt das viel über die Qualität der Bücher und Becks Stimme aus, so viel sei gesagt. 

Immer neue "Harry Potter"-Details: J.K. Rowling, es nervt!

Natürlich schaute ich mir auch jeden neuen "Harry Potter"-Film in den Kinos an. Auch wenn die Filme mich nie gänzlich überzeugt haben. Zu wenig Hogwarts-Stimmung, zu viele Aussparungen und Daniel Radcliffe als Harry wäre auch nicht meine erste Wahl gewesen. Aber gut, mich hat ja niemand von Warner Brothers gefragt. Auch heute, fast 20 Jahre, nachdem ich den ersten Band gelesen habe, ist die Geschichte des höchst ungewöhnlichen Jungen noch immer Teil meines Lebens. Und ja, ich gebe zu, dass ich mittlerweile dank "Pottermore.com" weiß, dass ich nach Gryffindor gehöre und mein Patronus aus unerfindlichen Gründen ein Igel ist. 

Aber was J.K. Rowling seit ein paar Jahren macht, nervt nur noch. Versteht mich nicht falsch: Was Rowling geschaffen hat, ist in meinen Augen Pflichtprogramm für jeden, der auf gute Literatur steht. Ganz einfach. Sie hat eine Welt erfunden, die den Leser fesselt. Sie hat zwischenmenschliche Probleme so einfühlsam beschrieben, dass sie jeder nachempfinden konnte. Sie hat es geschafft, dass selbst die Kinder, die vorher kein Buch angerührt haben, ihre Werke nicht aus der Hand legen wollten. Das mach mal einer nach. Doch J.K. Rowling hätte Harry längst ruhen lassen sollen.

Sei es auf ihrem Twitter-Profil oder in Interviews: Immer wieder kommt die Britin mit neuen Details um die Ecke. Als wäre das letzte Kapitel des siebten Bandes nicht schon schlimm genug gewesen! 

Dumbledore ist homosexuell

Denn was macht gute Dinge erst richtig gut? Genau, sie sind endlich. Auch die Geschichte Potters war endlich. Er besiegt Voldemort, den, dessen Name nicht genannt werden darf. Die Schlacht von Hogwarts, beim Barte des Merlin, was für ein Höhepunkt! Aber nein. Nicht für Rowling, die in "Das verwunschene Kind" eine neue Geschichte aus dem Hut zaubert. Auf einmal muss Harrys Sohn, der irgendwie durch die Zeit reist, wieder gegen das Böse kämpfen. Bitte?! 

Dass Dumbledore homosexuell war, erzählte Rowling vor einigen Jahren. Okay, gut zu wissen. Aber wer von uns Hardcore-Fans wollte nähere Details zum Sexleben von Dumbledore und Grindelwald erfahren? Verfolgt man eine aktuelle Diskussion auf Twitter ist die Antwort: vermutlich niemand. Rowling hätte weitaus mehr erreichen können, wenn sie Dumbledores Homosexualität schon in den Büchern thematisiert hätte.

Im vergangenen Herbst habe ich mir den zweiten Teil von "Fantastic Beasts" im Kino angesehen. Mit Freunden, die mindestens genauso "Potter"-verrückt sind wie ich. Wir sahen einen toll produzierten Film, mit guten Schauspielern, aber ohne jeglichen Spannungsbogen. Was hatten wir uns da gerade angetan? Wir waren ernüchtert.

Mit J.K. Rowling und "Harry Potter" ist das wie bei einer zu Ende gegangenen Beziehung. Rowling kann nicht loslassen. Dieses Gefühl ist menschlich und nachvollziehbar. Das Gute ist ja aber: "Harry Potter" ist nicht verloren. Die Bücher bleiben. Für immer. Rufus Becks Stimme schallt noch immer auf zwölf Stunden langen Fahrten durchs Auto. "Harry Potter" lebt. Und trotzdem sollte man ihn einfach, endlich, ruhen lassen.

J.K. Rowling gegen Donald Trump
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg