HOME

Witzige Fan-Fiction: Endlich: Bibi Blocksbergs verschollener Bruder Boris ist zurück - und rächt sich an ihr

Echte Bibi-Blocksberg-Fans wissen es: Die kleine Hexe hatte acht Folgen lang einen Bruder - der plötzlich nicht mehr auftaucht. Was ist mit Boris Blocksberg passiert? Eine großartige Fan-Fiction gibt endlich Auskunft über dessen tragisches Schicksal.

Bibi Blocksberg

"Boris rächt sich": Gemeinsam mit Alice Solal hat Bibi-Fan Jens Wiesner sogar ein typisches Kassetten-Cover für seine Fan-Fiction gestaltet

Achtung, Ohrwurm: "Bibi Blocksberg / die kleine Hexe/ Kann so manches wovon ihr träumt/"... Jahrelang hab ich als Kind zum Einschlafen Bibi-Blocksberg-Kassetten gehört und die Geschichten um die kleine Hexe geliebt. Nur eine Sache kam mir damals schon komisch vor: In den ersten Folgen hatte Bibi noch einen kleinen Bruder. Doch der wurde ab der 9. Folge nie wieder erwähnt. Totgeschwiegen. Einfach ignoriert. Wo also ist Boris Blocksberg abgeblieben?

Ist er wirklich, wie in einer Folge behauptet wird, bei den Großeltern an der Nordsee, weil er "ganz schlimmen Husten" hat? Oder ist er - wie von Olli Schulz kürzlich spekuliert - seit 20 Jahren auf Ketamin im Berghain und kommt erst langsam runter? Die Theorien waren WILD. Ein Blocksberg-Fan will Boris' Schicksal jetzt ein für allemal klären: Der Journalist Jens Wiesner hat sich eine Fan-Fiction ausgedacht, die sich mit der Rückkehr von Bruder Blocksberg beschäftigt.

Der Fall Boris B.

"Das Verschwinden von Boris Blocksberg gehört zu den größten Kriminalfällen Deutschlands! Das kommt gleich nach Uwe Barschels Badewanne und dem Bernsteinzimmer", sagt Jens zu NEON. Er fragte sich wie viele andere: "Was zur Hölle ist da passiert?" Auf einer langen Zugfahrt fing er an zu recherchieren - und weiß jetzt, was aus Boris wurde. Auf "www.borisrächtsich.de" erscheint momentan täglich eine (schriftliche) Szene aus seinem Fan-Hörspiel - und Blocksberg-Fans werden es lieben.

Die Figuren, die Zaubersprüche, das typische Blocksberg-Universum - alles ist da und extrem gut getroffen. Wenn Barbara Blocksberg etwa langezogen nach Tochter "Bibiiii" und Papa "Bernhaaaaaaaarrrrd" ruft, hört man automatisch die Stimmen der Hörspiel-Sprecher im Kopf, nach jedem Zauberspruch ein "Pling Pling". Das Hex-Geräusch hatte ich früher übrigens als SMS-Ton - kann das WhatsApp bitte übernehmen?!

Fans von Bibi Blocksberg sorgen sich schon lange um Boris

In "Boris rächt sich" werden die Blocksbergs von einer Pechsträhne heimgesucht, hinter der ihr verstoßenes Familienmitglied Boris steckt. Was genau mit ihm passiert ist, will Jens noch nicht verraten. "Ich kann nur sagen, dass es eine tragische Geschichte ist." Jens ist nicht der einzige, der sich um Boris Blocksberg Gedanken macht: Auf Twitter gibt's zum Beispiel einen Account in dessen Namen, auf dem regelmäßig über die böse Schwester Bibi hergezogen wird.

Auch bei "gutefrage.net" und in Hörspiel-Foren spekulieren die Fans über das Schicksal von Boris - eine Geschichte wie die von Jens ist also längst überfällig. "Es wär toll, wenn die Frage irgendwann auch mal offiziell geklärt werden würde. Ich fände es sehr lustig, herauszufinden, auf welche Erklärung der Verlag kommen würde", wünscht sich Jens von den Blocksberg-Machern. Auf eine Nachfrage von NEON kam beim zuständigen Kiddinx-Verlag bisher keine Reaktion. Aber wer weiß: Vielleicht kann irgendwo noch jemand mit einem Zauberspruch nachhelfen. Hex-hex!

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.