HOME

Reddit-Thread: "Nur drei Kekse!" – diese komischen Regeln unserer Eltern ergeben heute keinen Sinn

Nach dem Sandmann geht’s ins Bett – viele Regeln unserer Eltern sind heute gut nachvollziehbar, was aber manche Reddit-User in ihrer Kindheit einhalten mussten, ist doch sehr verwunderlich.

Mutter und Kind

Die Regeln unserer Eltern hatten immer einen tiefgründigen Hintergedanken, oder?

Pexels

"Solange du deine Füße unter meinem Tisch hast, wird gemacht, was ich sage!" Diese Aussage hat wohl der ein oder andere von uns schon mal gehört. Wer mutig war, nahm die Füße auf den Tisch und sagte rebellisch: "Die sind ja gar nicht unter dem Tisch." – Konsequenzen incoming. Rechtzeitig zu Hause sein, am Tisch nicht schmatzen, oder Verwandten bei Familienfesten immer freundlich "Guten Tag" sagen, sind heute, als Erwachsene, rückblickend doch ganz gute Ratschläge unserer Eltern gewesen. Aber nicht jede Regel aus unserer Kindheit ergibt heute noch Sinn. Auf Reddit tragen Nutzer die seltsamsten Regeln aus ihren Elternhäusern zusammen, die sie teilweise auch bis heute geprägt haben.

Genau drei Kekse

Nach der Schule durfte sich beispielsweise User Wpbdan einen kleinen Snack gönnen. Kekse ­– aber nicht einen, nicht zwei, sondern genau drei. Bis heute, mit 50 Jahren, isst er immer nur genau drei Kekse. 

Betreten verboten!

Diese Regel kennen viele von uns nur zu gut: Das Elternschlafzimmer ist tabu. Klopfen wird dringend empfohlen. Heute wissen wir, warum und sind dann doch recht dankbar für diese Regel, die uns wohl öfters mal vor einem schockierenden Anblick behütet hat – Eltern beim Geschlechtsverkehr. 

Bei einem Reddit-User war diese Regel allerdings so streng, dass er und sein Bruder es irgendwann nicht mehr aushalten konnten: "Wir durften nie in das Schlafzimmer unserer Eltern. Wenn ich nie sage, meine ich NIE! Eines Tages konnten mein Bruder und ich es nicht mehr ertragen und schlichen uns in ihr Zimmer. Es gab nichts Bestimmtes, das seltsam war, aber es war einfach schräg, dass wir da nicht rein durften." 

Viel seltsamer ist da die Regel der Mutter von User SasukeUchihahaha:

Wir sind nicht da!

Wenn es an der Tür geklopft hat, mussten er und seine Geschwister so tun, als wären sie nicht da, bis seine Mutter entschieden hatte, dass Gäste willkommen seien. Dafür schalteten sie den Fernseher auf "stumm", löschten überall das Licht und keiner bewegte sich, bis der vermeintliche Eindringling wieder weg war. 

"Ich hatte nie begriffen, wie schräg das war, bis eine Freundin zu Besuch war und überrascht schien, als jemand klopfte und ich ihr den Mund zuhielt und sie von den Vorhängen wegzog."

Regel ist Regel

Für viel Diskussion auf Reddit sorgt auch der Kommentar von QuinstonChurchill: "Ich durfte die übrig gebliebene Milch im Müsli nicht austrinken. Ich habe dafür nie eine Erklärung bekommen, aber mein Vater schrie mich an, wenn ich es versuchte ..."

Ein anderer User vermutet die schlechten Essgewohnheiten des Autors, als Hintergrund der bizarren Regel:

"Ich weiß, warum – du hast geschlürft. Du hast richtig, richtig schlimm geschlürft."

Regel ist Regel, ob begründet oder nicht. Also hat er nach jedem Müsli die Milch in den Abguss gekippt. Andere Nutzer berichten davon, dass sie die Rest-Milch nur mit dem Löffel löffeln durften, aber nicht aus der Schüssel trinken - Eltern, ihr seid komisch!

Cursing Thursday

Die wohl witzigste Regel aus der Reddit-Community ist der Cursing Thursday. Im trauten Heim der Familie von User carson2210 galt die Regel: Donnerstag darf man fluchen, ohne Konsequenzen!

"Ich hatte einen Übernachtungsgast, der von der Regel wusste, er öffnete die Tür des Schlafzimmers meiner Eltern und sagte: 'Gute Nacht, Motherfuckers'."

Tattoos sehen aus wie Aufnäher
ivy
Themen in diesem Artikel