HOME

Reddit-Thread: Hausfriedensbruch und Küchenmesser im Bett: Die 5 schrägsten "Creepy Girl"-Geschichten

Von Krankenschwestern, Teddybären und Alkoholikerinnen: Diese Date-Geschichten der Reddit-Gemeinde sind fast zu gruselig um wahr zu sein.

Manchmal schlummert auch in schönen Frauen ein Freak, das mussten diese Reddit-User, teilweise schmerzhaft, feststellen

Manchmal schlummert auch in schönen Frauen ein Freak, das mussten diese Reddit-User, teilweise schmerzhaft, feststellen

Unsplash

Viele können ein Lied von schiefgelaufenen Dates singen. Der Gesprächsstoff geht aus, es gibt keine gemeinsamen Interessen oder im Bett läuft es einfach nicht. Aber diese Frauengeschichten von Reddit-Usern lassen es dir wirklich eiskalt den Rücken runter laufen.

1. Das Messer von Sticky_Paws

"Zu meiner Collegezeit war eine junge Ukrainerin an unserer kleinen Schule. Unglaublich anziehend, extrem sportlich, und sie ließ niemanden lange an ihrem Interesse zweifeln. Wir haben ein paar Monate miteinander rumgehangen, bevor es in Richtung Schlafzimmer ging.

Wir waren in meinem Wohnheimzimmer, auf dem Bett, zogen uns aus, alles war gut. Sie war über mir und wie das beim Küssen so ist, hatte ich meine Augen geschlossen. Plötzlich hörte sie auf und ich spürte etwas an meinem Hals. Es war ein Küchenmesser. Sie hatte es aus der Küche mitgenommen, als sie im Badezimmer war und es irgendwie versteckt. Ich erstarrte, und sie sagte, ich solle ihr vertrauen. Ich sagte ihr, wenn sie mir die Kehle durchschneiden würde, würde ich mich so wehren, dass sie auch mit draufgeht.

Es vergingen fünf Sekunden, sie nahm das Messer weg und wollte weiter mit mir rummachen. Ich bat sie höflich, zu gehen. Sie wurde wütend und konnte nicht verstehen, warum ich wollte, dass sie geht. Nach einer langen Minute Disskussion ging sie und stieß auf dem Weg nach draußen das Messer in die Wand. Am nächsten Tag setzte sie ein Auto in Brand. Die Polizei hat daraufhin in ihrem Zimmer einen Haken und jede Menge Lauge gefunden." 

2. Der Abschlussball von GypsyHavok

"Mein Abschlussball-Date. Sie hatte schon ihren Abschluss und war 20 Jahre alt, aber super heiß, deshalb war ich begeistert, dass sie mit mir zum Abschlussball ging. Ich brachte sie auf einige Partys mit, nur um herauszufinden, dass sie nach dem Trinken zu einer absoluten Psychopathin wurde. Mir wurde schnell klar, dass es Zeit war, sie nach Hause zu bringen, murmelten meine Kumpel an der Tür doch etwas in der Richtung, sie komme nicht mit dem Alkohol klar. Ihre Reaktion: Sie steckte ihre Finger wie Angelhaken in den Mund meines Freundes und drückte ihn an die Wand, dem anderen verpasste sie eine. Ich ignorierte das, wegen besagter Attraktivität und nahm sie trotzdem zum Abschlussball mit. Als wir uns zum Essen hinsetzten fasste sie unter ihr Kleid und zog einen Flachmann heraus. Meine Nacht verbrachte ich mit Schadensbegrenzung. Als sie fragte, ob wir zur After-Party gehen, sagte ich: "Nein, du gehst nach Hause." Wir haben nie wieder miteinander gesprochen."

3. Hausfriedensbruch von inmyotherotheracct

"Ich bin mit einem Mädchen ausgegangen, das erstaunlich attraktiv war, aber einige Probleme hatte. Nachdem ich mich von ihr getrennt hatte, vergingen ein paar Monate und ich fing an, mich mit jemand anderem zu treffen.

Wir waren auf der anderen Straßenseite und hingen mit den Nachbarn herum, ich wollte zuhause nur etwas holen und sie war IN MEINEM HAUS.

Es war spät und ich bin mir immer noch nicht sicher, wie ich ihr Auto übersehen haben konnte, sie musste ein paar Türen weiter geparkt haben. Sie trug einen Pyjama und plante anscheinend, über Nacht zu bleiben. Ich sagte ihr, sie müsse unbedingt gehen, oder ich rufe die Polizei. Sie weinte und beschimpfte mich, ging aber ansonsten friedlich.

Kurz darauf zog ich um, aber es wird mir immer noch mulmig, wenn ich darüber nachdenke. Ich kann mir nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn es meine Freundin gewesen wäre, die nach Hause gekommen ist."

4. Die Krankenschwester von ratchet_jaw

"Ich hatte ein paar Verabredungen mit diesem Mädchen. Sie war nett, hübsch, lustig, klug.

Eines Nachts habe ich mich mit Kollegen betrunken, lange Rede kurzer Sinn: Ich landete mit einer Gehirnerschütterung im Bett. Nach ein paar Tagen kam sie mit Suppe vorbei, um zu sehen, ob es mir gut geht. Ich dachte, das wäre schön, aber ich fühlte mich trotzdem nicht sehr wohl. Ich dankte ihr für die Suppe, sagte ihr aber, dass ich wieder schlafen wollen würde. Sie sagte, kein Problem.

Ich höre wie sie rausgeht, die Vordertür öffnet, die Vordertür schließt. Aber irgendwas schien nicht richtig. Ich fühlte eine ... Präsenz. Ich fing an, Reddit durchzuscollen, bevor ich wieder einschlief. Etwa fünf Minuten später kommt sie um die Ecke. Sie sagte, dass sie so tat, als würde sie gehen, aber dann blieb sie, um zu sehen, ob ich über die Krankheit gelogen habe.

Es gab noch ein paar andere seltsame Dinge an ihr, die ignoriert hatte, aber das brachte das Fass zum Überlaufen. Die Suppe war aber gut."

5. Teddybären von RedsRearDelt

"Ich traf ein Mädchen in einer Bar, als ich Anfang 20 war. Wirklich heiß. Wir hatten einen One-Night-Stand. Ich rief sie danach ein paar Mal an, aber sie antwortete nie und erwiderte meine Anrufe nicht, also hörte ich auf, es zu versuchen. Etwa eine Woche nach dem One-Night-Stand kam ich nach Hause und auf der Veranda saß ein Teddy Bär. Keine Nachricht oder so. Ein paar Tage danach Blumen. Immer noch keine Nachricht. Weder mein Mitbewohner noch ich konnten herausfinden, für wen das bestimmt war oder wer die Sachen dort abstellte.

Ein paar Tage später ein weiterer Teddybär, aber diesmal lag er auf meinem Bett. Ich fragte meinen Mitbewohner und er schwor, dass er keine Ahnung hatte, wie er dorthin kam. Ich dachte wirklich, er verarscht mich. Aber in der darauf folgenden Woche verließ er die Stadt, um seine Mutter auf der anderen Seite des Landes zu besuchen. Als ich nach Hause kam waren Blütenblätter überall in meinem Bett verteilt und Kerzen brannten. Ich hatte verdammte Angst. Ich habe das Haus durchsucht. Ich konnte niemanden finden und wusste nicht, wie jemand ohne Schlüssel reingekommen ist.

Am nächsten Tag verließ ich das Haus, aber als ich die Straße entlang fuhr, hatte ich das Gefühl, dass ich zurückgehen sollte. Ich drehte um und sah, wie sich die Zentimeter meines automatischen Garagentores schlossen. Ich rannte in mein Haus, halb verängstigt, halb in einem Adrenalinrausch, und schrie: "Ich weiß, dass du hier drin bist!" Ich rannte direkt zu meinem Zimmer und sah ein Dutzend Rosen auf den Boden liegen. Ich fand sie in meinem Schrank. Weinend, sie wiederholte immer wieder: "Es tut mir leid, es tut mir leid." Ich war fassungslos. Ich habe ihr gesagt, sie soll gehen. Keine Ahnung, was mit ihr passiert ist, aber ich habe sie nie wieder gesehen.

 

Altes Schlachtfeld in Schleswig-Holstein: Hier suchen Geisterjäger nach paranormalen Aktivitäten - und finden Unerklärbares
ivy