HOME

Something old, something new…: Mit diesem ungewöhnlichen Dresscode überraschte eine Braut alle Gäste

Die Brautjungfern von Schauspielerin Audrey Moore dürften nicht schlecht gestaunt haben, als diese ihnen den Dresscode für ihren großen Tag präsentierte – denn sowas hat es bestimmt noch nicht gegeben.

Bei der Hochzeit von Prinz William und seiner Kate gab es damals einen Skandal: Pippa Middleton, die Schwester der Braut, erschien in einem weißen Kleid. Eigentlich eine Todsünde unter Hochzeitsgästen. Niemand sollte der Braut die Show stehlen! Schauspielerin Audrey Moore (hat in Serien wie "Better Call Saul" oder "Lucifer" mitgespielt") pfiff bei ihrer eigenen Hochzeit mit dem TV-Produzenten und Autor Jesse Lumen auf die Etikette. Der Dresscode: Alle Frauen sollen in ihren alten Brautkleidern kommen. Aber warum? 

Wenn auf der Hochzeit nicht nur die Braut ein Brautkleid trägt

"Wir fanden es traurig, dass die meisten Frauen ihr Brautkleid nur einmal anziehen, also haben wir alle dazu eingeladen, zu unserer unkonventionellen Hochzeit in ihren alten Brautkleidern zu kommen!", schreibt Moore auf Reddit und postet dazu ein Foto von sich und den weiblichen Gästen. Tatsächlich scheinen viele von ihnen dem Aufruf gefolgt zu sein und haben ihre weißen Kleider angezogen. Die Braut hingegen trägt einen Traum aus Hellblau – und sticht aus der Menge hervor. Dass ihr Kleid eine andere Farbe haben wird, war übrigens ein Geheimnis. Auf die Einladung hin hatten deswegen viele der Gäste Bedenken, der Braut Konkurrenz zu machen.

Bei der Hochzeit von Audrey Moore ist der Dresscode Brautkleid

Bei der Hochzeit von Audrey Moore ist der Dresscode Brautkleid

Getty Images

"Ich bin die Letzte aus meinem Freundeskreis, die heiratet und war auf all den anderen Hochzeiten. Die meisten meiner Freundinnen waren traurig, dass sie ihr Brautkleid nicht noch einmal anziehen können", sagt die Schauspielerin im Interview mit "Today". "Also habe ich beschlossen, dass ich von einem Haufen wunderschöner Prinzessinnen-Bräute umgeben sein und mit ihnen einen magischen, lustigen Tag verbringen will."

Und der Dresscode für die Männer?

Wer noch nicht verheiratet war, durfte sich auch einfach verkleiden: Micky Mouse, Star Trek, Superheld, Alien ... alles war erlaubt. Oder man kam in einem anderen Outfit kommen, das man erst einmal getragen hatte. Einige Gäste hatten sich auch einfach ein Brautkleid in der Familie geliehen, verrät Moore auf Reddit. Und was war mit den Männern? Die trugen, wie der Bräutigam, statt eines Anzuges, einen weißen Hoodie mit aufgedrucktem Kragen und Fliege. Unkonventionell durfte bei dieser Hochzeit also wörtlich genommen werden. 

Hochzeit: Was bringt ein Ehevertrag?
def