HOME

Jodel-Horror-Dates der Woche: "Sie machte die Lautstärke des Fernsehers auf eine ungerade Zahl"

Es gibt Dates und es gibt Horror-Dates. Letztere gibt es auf Jodel jede Menge. Dafür gibt es in der Community-App sogar einen eigenen Channel. Wir haben die besten aus Hamburg aus dieser Woche für euch gesammelt.

Ein Screenshot eines Jodels

Da hat wohl jemand einen Spleen

Die Zeiten, in denen man "nur" seinen Freunden von schlimmen Dates erzählt hat, sind längst vorbei. Mittlerweile posten viele ihre Erlebnisse direkt in den sozialen Netzwerken. Vor allem auf Jodel gibt Dutzende solcher Geschichten. Es gibt sogar einen eigenen Channel dafür: "Horrordatestorys" heißt er – und wie der Name schon vermuten lässt, erzählen dort Nutzer von ihren schlimmsten Verabredungen. Wir haben die besten dieser Woche aus Hamburg für euch zusammengesammelt. Viel Spaß beim Durchklicken!

Das Jodel-Glossar 

Für alle Neu-Jodler oder die, die sich nie zu fragen getraut haben: hier noch ein kurzes Glossar, denn bei den App-Nutzern hat sich eine eigene Sprache etabliert.

OJ = Original-Jodler, der den Beitrag verfasst hat

Lörres = Penis

Mörres = Vagina

DLRH = steht für "Den Lörres reinhämmern" und damit für Geschlechtsverkehr

DLRGH = steht für "Den Lörres reingehämmert" und meint den vollzogenen Geschlechtsverkehr

m = männlich

w = weiblich

Kik= meint nicht den Discounter, sondern die Chat-App, in der ebenfalls viele Jodler unterwegs sind

rpw
Themen in diesem Artikel