HOME

Crowdfunding: Schwuler Schüler wird von Eltern verstoßen – warum seine Lehrerin Geld für ihn sammelt

Ein Elternpaar in den USA ist so geschockt von der Homosexualität ihres Sohnes, dass sie ihn in Therapie schicken, um ihn zu "bekehren". Als das nix bringt, verweigern sie ihm die finanzielle Unterstützung. Plötzlich ist seine College-Zulassung in Gefahr. Bis seine Biologie-Lehrerin eingreift.

Graduation Florida USA

Ein Highschool-Absolvent im US-Bundesstaat Florida hat seine Zulassung fürs College auf ungewöhnliche Weise ergattert

Das College war schon immer sein Lebensziel, sagt Seth Owen im Interview mit "NBC News". Er sei immer der Nerd gewesen und habe schon in der 5. Klasse herumerzählt, dass er später mal Astronaut werden würde. Immer sei er in der Bücherei gewesen, so der 18-jährige aus Jacksonville im US-Bundesstaat Florida, immer habe er gelesen.

Owens Freude hätte also groß sein können, als er die Zusage der Georgetown University erhielt. Dumm nur, dass der Highschool-Absolvent sich die Gebühren für das College nicht leisten konnte. Seine Eltern verweigern ihm nämlich jegliche finanzielle Unterstützung. Sie haben ihn verstoßen, weil sie seine Homosexualität nicht mit ihrem Glauben vereinbaren können. Sogar mit einer Therapie hatten sie zuvor versucht, ihn zu "bekehren". Natürlich vergeblich.

111.700 US-Dollar per Crowdfunding-Kampagne

Als Seths Biologie-Lehrerin Jane Martin davon erfährt, nimmt sie die Dinge selbst in die Hand: Sie richtet eine Crowdfunding-Kampagne ein, um die nötigen 20.000 US-Dollar an College-Gebühren zu sammeln – weil sie schon immer viel von ihrem ehemaligen Schüler gehalten hat: "Er war superambitioniert und hat immer alles versucht, um sicherzugehen, so erfolgreich wie möglich zu sein", so Martin.

Mit dem überwältigenden Erfolg konnte die Lehrerin aber kaum rechnen: Bis jetzt sind Spenden im Wert von 111.700 Dollar für Seth eingegangen. Er wird also ganz sicher in Georgetown studieren können. 

Und vielleicht denken auch seine Eltern ob dieser Resonanz noch mal über ihre hinterwäldlerische Weltsicht nach. Aber das ist wahrscheinlich ein Wunsch, der noch frommer ist als ihr Glaube.

NEON Umfrage: Was ist das teuerste, das du je gekauft hast?
tim