VG-Wort Pixel

Interimsregierung: Opferzahl in Kirgistan vielleicht "zehnmal höher"


Die Zahl der Toten bei den jüngsten Unruhen in Kirgistan könnte nach Einschätzung der Übergangsregierung "zehnmal höher" sein als bislang angenommen. Es habe viele Tote auf dem Land gegeben, die zudem nach Landessitte noch vor Sonnenuntergang begraben worden seien, sagte die Inte

Die Zahl der Toten bei den jüngsten Unruhen in Kirgistan könnte nach Einschätzung der Übergangsregierung "zehnmal höher" sein als bislang angenommen. Es habe viele Tote auf dem Land gegeben, die zudem nach Landessitte noch vor Sonnenuntergang begraben worden seien, sagte die Interims-Ministerpräsidentin Rosa Otunbajewa der russischen Tageszeitung "Kommersant" am Freitag. "Ich würde die offiziellen Zahlen mal zehn nehmen."

afp AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker