VG-Wort Pixel

Kollektiver Selbstmordversuch in Tunesien wegen Arbeitslosigkeit


Aus Protest gegen ihre erneute Abweisung als Lehrer haben fünf Tunesier versucht, sich öffentlich zu erhängen.

Aus Protest gegen ihre erneute Abweisung als Lehrer haben fünf Tunesier versucht, sich öffentlich zu erhängen. Wie Augenzeugen und örtliche Beamte am Samstag berichteten, waren die etwa 40 Jahre alten Männer zuvor bei einem Einstellungstest für angehende Lehrer in der Stadt Kasserine abgewiesen worden. Nach einem mehrtägigen Sitzstreik vor dem örtlichen Sitz des Bildungsministeriums bauten sie sich eine Leiter und hängten sich auf. Sie wurden von Passanten auf dem Vorplatz des Ministeriumsgebäudes gerettet und ins Krankenhaus gebracht.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker