VG-Wort Pixel

Stromnetz-Betreiber geben Höhe der EEG-Umlage bekannt


Die Betreiber der deutschen Stromleitungen geben heute die neue Höhe der sogenannten EEG-Umlage bekannt, mit der die Kosten für die Förderung Erneuerbarer Energien auf die Stromkunden verteilt werden.

Die Betreiber der deutschen Stromleitungen geben heute die neue Höhe der sogenannten EEG-Umlage bekannt, mit der die Kosten für die Förderung Erneuerbarer Energien auf die Stromkunden verteilt werden. Es wird damit gerechnet, dass die Umlage 2013 von derzeit rund 3,6 Cent je Kilowattstunde um etwa 50 Prozent auf mehr als fünf Cent steigt. Ein Dreipersonenhaushalt muss dadurch mit Mehrkosten von etwa 60 Euro pro Jahr rechnen.

Verantwortlich für den Anstieg ist der anhaltende Boom beim Ausbau von Ökostrom-Anlagen. Die Kosten für die staatlich garantierte Einspeisevergütung werden auf die Stromkunden umgelegt. Kritik gibt es allerdings vor allem daran, dass sich immer mehr Unternehmen von der EEG-Umlage teilweise befreien lassen.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker