HOME

Für Kinder und Eltern: Sieben Kinderserien, die Erwachsene gucken können – ohne sich zu langweilen

Wer kennt es nicht: Das Kind möchte eine Serie gucken und man sitzt daneben und langweilt sich zu Tode. Bei diesen sieben Serienempfehlungen gucken auch Erwachsene gerne zu.

Oonas und Babas Insel (Vorschulalter)   Die Handlung: Oona und ihr Bruder Baba sind zwei Papageientaucher, die auf einer Insel leben. Hier lernen sie viel über Freundschaft, die Natur und das Leben.  Was die Serie für Erwachsene spannend macht: Oonas und Babas Insel ist wirklich süß gezeichnet. Da macht es Spaß zuzuschauen. Die Lektionen, die die Geschwister lernen, sind zwar einfach, aber transportieren dennoch das Wesentliche. Und das ist im Vergleich zu vielen anderen Kinderserien echt selten.  Wo gibt's die Serie: Bei Netflix

Oonas und Babas Insel (Vorschulalter)

Die Handlung: Oona und ihr Bruder Baba sind zwei Papageientaucher, die auf einer Insel leben. Hier lernen sie viel über Freundschaft, die Natur und das Leben.

Was die Serie für Erwachsene spannend macht: Oonas und Babas Insel ist wirklich süß gezeichnet. Da macht es Spaß zuzuschauen. Die Lektionen, die die Geschwister lernen, sind zwar einfach, aber transportieren dennoch das Wesentliche. Und das ist im Vergleich zu vielen anderen Kinderserien echt selten.

Wo gibt's die Serie: Bei Netflix

Kinderserien sind das Größte für Kinder. Wenn wir Erwachsenen mitgucken müssen, ist das meistens eher eine Strafe. Denn Kinderserien sind vor allem eins: Für Kinder gemacht. Das ist auch gut so, aber für uns Eltern oft todeslangweilig. Dennoch gibt es auch abseits von Paw Patrol und Peppa Wutz Serien, die für Kinder gemacht sind, aber auch uns beim Zuschauen nicht die Augen verdrehen lassen. Man muss sie nur kennen.

Ein sprechender Hotdog mit Teenagerproblemen

Die Netflix Serie Pinky Malinky erzählt von Pinky Malinky einem lebendigen Hotdog, der zur Highschool geht und mit seinen Freunden (keine Hotdogs) mit den Widrigkeiten des Teenagerlebens zurechtkommen muss.

Pinky berät seinen Freund, welches Outfit am besten auf einem Modeblog tragen sollte oder wie man mit zu wenig Likes auf sozialen Medien umgeht. Kennt man doch irgendwie aus dem eigenen Istagram-Account, oder? Bei Pinky Malinki wird alle Hässlichkeit der sozialen Medien aber so witzig und naiv angegangen, dass Kinder ihren Spaß haben und wir vielleicht ein bisschen drauf gebracht werden, wie verschoben die digitale Wirklichkeit manchmal bei uns Erwachsenen eigentlich ist. Auf jeden Fall sehenswert!

Viel Spaß mit den Kinderserien-Klassiker

Oder wie wäre es denn mal wieder mit einem Klassiker wie "Es war einmal das Leben" oder "The Real Ghostbusters"? Diese 80er-Kinderserien waren ja schon bei uns beliebt, warum sollte unsere Kinder sie also nicht mögen? Und nebenbei lernt man noch etwas oder kann in Erinnerungen schwelgen. Und das Praktische an Kinderserien: Viele Klassiker gibt es kostenlos bei Youtube.de. Wenn es das nächste Mal heißt: "Mama, darf ich Serien gucken?" einfach mal die Klassiker aus der eigenen Kindheit googlen.

Wer noch mehr Inspiration für die passende Serie fürs Kind sucht, wird bei unseren sieben Serien, die Eltern mit ihren Kindern gucken können – ohne sich zu langweilen – sicher fündig.

Themen in diesem Artikel