Schließen
Menü
Luiluiohno

Ab wann kann ich meine vorgezogene Erdbeerpflanze ins Freie setzen? Oder ist es dafür gar schon zu spät?

Frage Nummer 40767

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
antwortomat
Zu spät? Nö, passt schon.
Tirämer
Erdbeeren sind biologisch gesehen keine Beeren, sondern Sammelfrüchte - die braunen Stückchen auf der Außenhaut sind Nüsse! Sie gehören zu den Rosengewächsen und sind mehrjährige Planzen. Ursprünglich stammen die heute kultivierten Arten aus Amerika, obwohl schon seit den Anfängen der Menschheit Erdbeeren verzehrt wurden.
starmax
Freu dich auf die Ernte deiner Strawberries im nächsten Jahr - und bedecke den Boden mit Stroh, um Verschmutzungen an den Früchten durch spritzendes Schmutzwasser zu vermeiden.
OleOleeeee
Erdbeeren, wie wir sie heute kennen, stammen aus Amerika und gelangten vor knapp 250 Jahren nach Europa. Dort wurden sie dann mit den hiesigen kleinen Walderdbeeren gekreuzt und weiterkultiviert. Die wilden Walderdbeeren lassen sich allerdings bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgen. Erdbeeren sind reich an Mangan und anderen Mineralstoffen und deshalb sehr gesund.
HerrSommerWinter
Die Erdbeere gehört zu den Wildpflanzen und war nachweislich schon in der Jungsteinzeit in den europäischen Wäldern heimisch. Spanischen Mauren waren die Ersten, die Erdbeeren gezüchtet haben. Erdbeeren haben einen sehr hohen Anteil an Vitamin C und wirken durch ihren hohen Gehalt an Folsäure blutbildend. Die enthaltenen Gerbstoffe wirken antibakteriell und entzündungshemmend.