Schließen
Menü
WK-Mann389

Abgesehen davon, dass ich einige Haustiere halte, ist die letzte Brathähnchen-Zubereitung auch noch sehr schief gelaufen. Jetzt riecht es in meiner Wohnung sehr übel. Was könnte man also in Sachen Geruchsneutralisierung unternehmen?

Frage Nummer 16369

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Gast
Lüften. Bei den jetzigen Temperaturen reicht sogar Fenster auf Kipp für mehrere
Stunden. Aber aufpassen,daß Katze und Vogel nicht stiften gehen.
schillafrida
LÜFTEN ! !
sininen
Vor meinem inneren Auge spielen sich bei dieser Fragestellung interessante Szenen ab. Aber es wirft auch Fragen auf: Soll das heissen, dass Ihre Haustiere was mit der B-Hähnchenzubereitung zu tun hatten? Und wenn ja, WAS? WAS ist schief gelaufen? Ist das Hähnchen explodiert? Oder einfach nur verbrannt? Um wie viele Haustiere handelt es sich, und warum stinken Ihre Haustiere?
Ich empfehle Ihnen ein in der WErbung immer wieder angepriesenes Neutralisierungsspray (Febreeze, oder vergleichbare Mittel) auf die Polstermöbel, Vorhänge und Teppiche (Vorsicht, ALLES muss eingesprüht werden, was nicht besprüht ist, stinkt weiter). Darüberhinaus eine peniblere Hygiene mit den Haustieren! Bitte Hunde nicht zu oft waschen, die stinken dann mehr. Aber die Wohnung von den Haaren befreien und LÜFTEN!!
Olaf Schmitt
Das allerbeste Mittel gegen Kochgerüche ist immer noch lüften. Schon während des Kochens solltest du das Fenster in der Küche offen haben. Danach eignen sich verschiedene Rausprays, im die letzten Reste zu übertünchen, bis der Geruch vollständig weg ist.
Nico Brandt
Ich würde Dir empfehlen, dass Du erstmal richtig gut durchlüftest - also Durchzug, dass die schlechte Luft aus den Räumen verschwindet. Dann setze einfach Raumspray ein. Vorhänge und Gardinen waschen und mit Essig spülen. Die Möbel feucht mit Essigwasser abwischen. Notfalls die Teppich gründlich reinigen mit einem Waschsauger. Abends Duftkerzen oder Räucherstäbchen anzünden
UrsuZEN59
Wichtig ist immer viel zu lüften. Im Drogeriemarkt bekommt man gute geruchsneutralisierende Sprays oder Kerzen. Wer es etwas esotersich mag, kann auch Räucherstäbchen beutzten, die schnell den GEruch entfernen. Ganz natürlich kann man auch Orangen und Zitronen schälen und die Schalen auf die Heizung legen oder in den warmen Backofen, dann strömt ihr Duft durch die Wohnung.