HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000115217 Gast

Anzeige wegen Betrugs

Ich hab bei Ebay einen Teppich gekauft...Er wurde als neu eingestellt. ..leider war er in der Realität beschädigt. ..roch muffig...repariert. ..und nicht wirklich gerade...Also bat ich den Verkäufer ihn zurück zu nehmen...Damit ich meine 600 euro zurück bekomme...aber das stellte sich nicht so einfach raus...Er hielt mich hin...dann sollte ich dies und jenes machen...und wenn ich das nicht mache...hab ich pech...und bekomme nichts...Ebay hatte ich dann eingeschaltet ...leider da ich überwiesen habe können die nichts machen...und man riet mir zu einer Anzeige. ..das hab ich dem Verkäufer mit geteilt. ..und er meinte. ..jetzt hab ich pech...Von ihm bekomme ich nichts mehr...Soll ich nun eine Anzeige machen..
Grüsse Sascha
Antworten (2)
primusinterpares
Hallo Sascha. Bekommt man von einem Betrüger freiwillig sein Geld zurück? Ja/Nein
Zeigt man einen Betrüger an, damit er zurückzahlen muss? Ja/Nein
Beantworte Dir diese Fragen und du weißt die Antwort.
Deho
Ein Punkt an Deiner Beschreibung des Vorgangs kommt mir eigenartig vor, nämlich dass Ebay behauptet haben soll, nichts machen zu können, weil Du schon bezahlt hast. Eigentlich ist es doch üblich, erst zu bezahlen und dann die Ware zu bekommen.

Ich habe mal bezahlt und trotz mehrfacher Aufforderung nichts bekommen, es wurde immer nur zugesagt, aber nicht geliefert. Das habe ich Ebay mitgeteilt, die haben ihre Rechtsabteilung eingeschaltet, und nach 5 Tagen hat mir das faule Ei das gewünschte Produkt fabrikneu in Originalverpackung geschickt.

Also meine ich, dass Ebay mit seiner Rechtsabteilung tätig wird, wenn das gelieferte Produkt nachweislich nicht der Beschreibung entspricht. Anderenfalls könnten die ihr gesamtes Geschäftsmodell in die Tonne kloppen.