Schließen
Menü
machine

Asus M2A - MX Mainboard

Oben genanntes Mainboard arbeitet unter Vista, Win7 und Linux, jeweils 32- und 64bit - Versionen, störungsfrei. Sobald ich allerdings XP installiere, hängt sich die Mühle nach Installation des Chipsatz - Treibers generell auf. HD und RAM ausgetauscht, Neuinstallation mehrfach durchgeführt, zwei Treiberversionen probiert, Ergebnis bleibt gleich.
Fällt da zu jemandem etwas ein?
Mit Dank im Voraus, primusinterpares
Frage Nummer 82048

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
PorterC
Xp hat keine eigenen RAID Treiber mit an Board. Die musst du extra aufspielen. Dazu wirst du bei der Installation, recht schnell am Anfang, aufgefordert. Dann musst du F6 drücken und dem Menue folgen. Dann kannst du den passenden Treiber von Diskette einbinden.
Tust du das nicht, findet XP die Festplatte nicht und bricht beim installieren der Treiber dafür ab.

Hast du kein Diskettenlaufwerk verbaut, kannst du dir mit nLIte eine bootbare Installations - CD brennen. dabei brennst du die Treiber als Datei mit auf die CD und rufst sie, wie beschrieben, bei der Installationsroutine auf.
Das wäre meine Erklärung dafür.
machine
@PorterC: Danke für Deinen Hinweis, aber ich denke, dass Du mich falsch versanden hast. Das System lässt sich problemlos auf jeglicher HD installieren, ebenso kann ich Sound- und LAN - Treiber einspielen. Nur eben der Chipsatz - Treiber, welchen ich unbedingt brauche, da Grafik on board, verursacht anscheinend das Problem. Und wie gesagt, keine Probleme unter anderen Betriebssystemen.
Deswegen stehe ich ganz dumm da, da ich XP benötige, weil ältere Soft- und Hardware von diesem Rechner angesprochen werden soll, für welche z.B. unter Win7 keine neuen Versionen oder Treiber erhältlich sind.
MfG primusinterpares
wendy
Es hilft dir zwar nichts, aber wenn du Betriebssysteme hast, mit denen dein Motherboard einwandfrei läuft, warum willst du dann unbedingt das einzige haben, mit dem es nicht zu laufen scheint? Es hilft, wenn man darüber redet!
machine
@wendy: Weil ich, wie ich PorterC bereits schrieb, dieses System in einem Netzwerk benötige. Ansonsten müsste ich das gesamte, laufende Netzwerk umkonfigurieren und neue Hardware wie Printserver usw. anschaffen. Es hängen 3 Wohneinheiten mit jeweils mehreren Rechnern in diesem Netzwerk, so dass Du Dir den Aufwand eines Systemwechsels sicher vorstellen kannst. Und sooo wichtig ist es nicht, wollte nur dieses rel. hochwertige Mainboard nicht unbedingt auf den Müll werfen.
CU, Primus
Zombijaeger
Hast du eine SATA-HD? Sieh mal hier:
hier
oder hier
machine
@Zomiejäger: Danke Alter, aber das trifft mein Problem nicht. Das System kann jeweils problemlos installiert werden, erst bei der "Treiberei" fängt das Unheil an.
MfG primusintermachinens