HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 1832 Tobias Pohl

Basteln mit Kindern, was muss man beachten, wenn man eine Bastelgruppe mit den Kleinen machen will?

Ich wollte eine Bastelgruppe aufmachen, kann mir jemand Tipps geben, was ich beim Basteln mit Kindern beachten muss. Bin ein bisschen unsicher in der Handhabung, will ja auch alles richtig machen?
Antworten (5)
simbadische
Zunächst einmal muss man sich darüber klar sein, dass Kinder ihre eigene Phantasie haben und entsprechend auch ihre eigene Art zu Basteln. Es gibt viele schöne Anregungen in Buchform - aber was dann letztendlich dabei heraus kommt entspricht selten den Vorschlägen der Buchmacher. - Kinder brauchen eine Unmenge an Material unterschiedlichster Art. Als Angebot. Und in der Regel bis ins Grundschulalter immer einen Erwachsenen, der auch mit Rat und TAT zur Seite steht. Und das Wichtigste : immer erst alles alleine und in Ruhe vorher ausprobieren, dann merken Sie schon, wo die Schwierigkeiten liegen.
Tyler Horn
Die Idee finde ich super, und wie du schon sagst, muss einiges beachtet werden. Schon alleine beim Zusammenstellen der Materialien. Sind die Kinder noch sehr klein musst du einen kindgerechten Kleber aussuchen der, wenn sie die Finger mal in den Mund stecken keine Vergiftung hervorrufen. Oder eben kleine Teile verschlucken können, wie den Verschluss von der Klebertube. Denke jemand weiß noch mehr!
Mirco Schmitt
Ich nehme an, dass du auch mit Scheren arbeiten willst. So musst du daran denken, dass du abgerundete Scheren nehmen solltest. Damit können die Kleinen sich nicht verletzen. Trotzdem musst du natürlich die Bastelgruppe immer im Auge behalten denn man weiß ja nie, was so alles passieren kann. Denn Basteln mit Kindern ist ja nicht immer planbar, aber Freude macht es schon mit Kindern zu arbeiten.
d2i7r8k
Wo soll die Bastelgruppe arbeiten? Ich hoffe in Deinem Privathaus und nicht in einer Mietwohnung, denk mal an die Nachbarn. Kindergartenähnlicher Betrieb ist dort nicht erlaubt. Ansonsten würde ich Dir eine Haftpflichtversicherung empfehlen, falls einem Kind etwas zustößt.
fichtl74
ob das zulässig ist in ner Privatwohnung, kann ich nicht beurteilen, wenn das ne unregelmäßige, regelmässige nachmittagsbetreuung gegen kleines Taschengeld ist, sollts eigentlich gehen.
was die versicherung angeht: in einer guten Privat-Haftpflicht ist das mit abgedeckt (Tagesmutter, auch gegen Entgeld).
Allerdings eher selten bei der einen großen Gesellschaft in D zu finden ....*g