HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 14314 Anneliese Möller

Behaarte Beine sind für alle Frauen ein Problem. Ich vertrag aber weder eine Rasur noch Epilieren. Kennt jemand noch andere Methoden, die besser zu vertragen sind?

Antworten (6)
reinerGRAF100
Nun, es gibt da noch die Wachsmethode, die ziemlich schmerzhaft ist. Ich denke, wenn du schon die anderen beiden Methoden nicht verträgst, wird das dann aber auch nicht unbedingt das Richtige für dich sein. Versuch's doch dann einfach mal mit einer sehr schonenden Enthaarungscreme. Vielleicht kannst du die ja vertragen.
StechusKaktus
Ich schwöre auf das Lasern. Kostet zwar etwas mehr, steigert die Lebensqualität aber erheblich!
Highspeed
Die Sache mit dem Rasieren ist eine Frage der richtigen Handhabung und Gewöhnung.
Nass: Immer scharfe Klingen nehmen, den Rasierschaum gut einwirken lassen, nicht gegen den Strich rasieren. Letzteres geht nur bei unempfindlicher Haut. Nach dem Duschen rasieren.
Trocken: Nicht drücken. Den Rasierer langsam über die Haut gleiten lassen, sonst reißt er die Haare aus. Die Haare müssen trocken sein, also vor dem Duschen, nicht danach rasieren.
YellowCab
Hast du es schon einmal mit Enthaarungscreme versucht? Meistens bleiben dabei die unerwünschten Pickelchen weg, weil die Haut nicht so angerauht wird. Ich denke Wachs kommt nicht in Frage, wenn du kein Eppilieren verträgst. Ansonsten gibt es die Laser-Behandlung, aber die ist recht teuer.
Isabel Hoffmann
Hast du es mal mit Wachs versucht? Ist zwar etwas schmerzhaft, hält aber auch länger vor als eine Rasur. Auch Enthaarungscreme wäre eine Option. Oder du gehst zu einer dauerhaften Haarentfernung mit IPL. Je nach Farbe deiner Beinhaare und deren Stärke brauchst du 8 - 10 Sitzungen und bist dann mehrere Monate haarfrei.
Gundahary
Ich würde zur Entfernung der Haare mit IPL raten. Dies muss man heute übrigens nicht mehr für tausende Euro im Studio machen lassen. Denn seit zwei Jahren gibt es auch IPL Geräte für den Einsatz zu Hause.
Diese Geräte kosten zwar 200 bis 500 Euro, aber dann hat man ohne Schmerzen keine Haare mehr. Allerdings muss man die Behandlung etwa alle zwei Monate wiederholen, was beispielsweise für die Beine etwa eine Stunde dauert.