HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 12565 Henrick Böhm

Bekommt man ärztliche Gutachten eigentlich nur von Ärzten, oder lässt sich da auch sonst irgendwo etwas machen?

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Stephan_mare10818
Das kann nur ein Arzt bzw. ein ärztlicher Gutachter ausstellen, das ist ja gerade Sinn und Zweck der "Übung": Die Diagnose eines Arztes wird durch einen weiteren Arzt, z. B. eine Amtsarzt, geprüft und bestätigt. Wenn z. B. der behandelnde Arzt eine Berufsunfähigkeit beantragt, muss das ein unabhängiger Arzt die Begutachtug für das abschließende Gutachten vornehmen.
Joseph Huber
Das das schon entsprechend heißt, kannst du das auch nur von einem Arzt bzw. einem ärztlichen Gutachter bekommen. Wozu brauchst Du das denn? Ich kann es mir zwar nicht vorstellen, aber vielleicht gibt es da in einigen Fällen ja doch Ausnahmen, je nachdem, wozu man es tatsächlich benötigt...
Carola Winter
Ich bin zwar kein Fachmann, aber ich kann mir nicht vorstellen dass jemand anderes als ein richtiger Arzt oder ärztlicher Gutachter sowas ausstellen darf. Die Teile gibt es ja nicht zum Spaß, solche Gutachten werden ja oft auch von staatlichen Stellen etc. angefordert... wenn "irgendjemand" sowas erstellen könnte, wäre es ja auch kein ärztliches Gutachten mehr, oder?
TschiTschi
Warum heißen diese Dinger wohl "ÄRZTLICHE Gutachten"?
Und was soll daran schlecht sein?
Gast
was daran schlecht sein soll? dann google doch mal "Rudolf Schmenger".