Schließen
Menü
Gast

Brennesseltee

Ist selbst gesammelter Brennnesseltee eigentlich genauso gut wie die teuren Tees aus der Apotheke oder dem Reformhaus? Oder ist er sogar besser?
Frage Nummer 92235

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
Bester
Brennesseltee ist doch spottbillig. Der muß doch nicht aus der Apotheke kommen.
elfigy
Löwenzahn, selbst gesammelt, ist noch viel besser.
Musca
er ist besser
Amos
Kommt auf den Jahrgang an.
Eichbaum1963
Frisch gesammelte und vorsichtig getrocknete Kräuter für Tees sind besser als gekaufte Fertigprodukte. Je frischer die Blätter sind, umso mehr wertvolle Naturstoffe wie zum Beispiel Flavonoide, Mineralien und Vitamine enthalten sie. Durch eine längere Lagerung und auch durch die industrielle Verarbeitung geht immer ein Teil davon verloren. Außerdem weiß man nur bei selbst gesammelten Brennnesseln ganz genau, woher die Blätter stammen.
bh_roth
Ich wusste gar nicht, dass man Brennnesseltee sammeln kann, Hase. Wo wächst den dieser Tee?
Zombijaeger
@bester

Der Duden sagt folgendes dazu: Eine früher gültige Buchdruckerregel, nach der generell die Zahlen von 1 bis 12 in Buchstaben und die Zahlen ab 13 in Ziffern zu schreiben sind, gilt heute nicht mehr!
Zombijaeger
bester: Ich weiß natürlich, dass du bei der Recthschreibung besser Bescheid weißt als der Duden. War nur als kleiner Hinweis gedacht, wie ein ganz unbedeutender Verlag das sieht.
knattertatter
Das hängt davon ab, wo du die Pflanzen sammelst. Brennnesseln, die man an Straßenrändern, in Stadtgebieten oder in der Nähe gedüngter Felder findet, sind ziemlich stark mit Schadstoffen belastet. Nur wer die Gelegenheit hat, frische Brennnesseln aus schadstoffarmer Umgebung zu bekommen (das kann auch der eigene Garten sein), sollte selbst sammeln. Ansonsten ist der kontrollierte Tee aus der Apotheke die bessere Wahl.