HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23607 Henriselw

Die Kinderuntersuchung ist ein rotes Tuch für meine Tochter. Wie kann ich sie motivieren? Hilft es sie zu belohnen?

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Ingenius
Quatsch. So verzieht man Kinder. Vielleicht solltet ihr den Arzt wechsen, sofern das möglich ist. Unser Kinderarzt hat das immer so toll gemacht, dass die Kinder gerne dorthin gegangen sind.
ucaschreib13890
Fang besser mit so etwas gar nicht erst an. Tu so, als wäre die Untersuchung etwas ganz normales. Reagiere nicht auf ihren Protest, ihr bleibt ja auch nichts anders übrig, als sich zu fügen. Die Kleine muss lernen, dass man auch manchmal etwas tun muss, das einem nicht gefällt.
WolfGANG80
wenn es dringend ist, hilft wohl nur "augen zu und durch". von belohnung halte ich nicht viel - das kind muss verstehen (können), was passiert. wenn ihr mal zeit habt, geht doch "einfach mal so" zum kinderarzt, lasst die kleine abhorchen und geht wieder - so merkt sie, dass es in der regel nicht schlimm ist beim arzt.
Jere77n
Kommt darauf an, wie alt Deine Tochter ist. Aber so toll fand mein Kind die auch immer nicht. Ich habe sie dann auch belohnt. Eigentlich ist das ja pädagogisch unklug, aber der Reiz, dabach etwas Schönes zu machen, hat dann doch einiges bewirkt. Wir waren dann danach entweder Eis essen, im Kino oder shoppen. Also, mach es ruhig. Es hilft.