Schwester81

Fahrradtour

Wie lange braucht man wohl für eine Strecke von ca. 20km wenn man gemütlich radelt?
Frage Nummer 16203

Antworten (8)
Highspeed
Kommt darauf an, ob Du in der Ebene, oder Bergauf, oder Bergab radelst.
Ich brauche ca. 40 Minuten mit dem MTB auf Asphalt, 50-60 Minuten auf Waldwegen.
Wenn's ordentlich bergaufgeht, können es aber auch schon mal 4 Stunden werden.
Für ungeübte Sonntagsschleicher, ca. 1,5 Stunden in der Ebene.
Schwester81
Die Strecke ist größtenteils gerade, ab und an eine Steigung wird sich nicht vermeiden lassen.
Die AW hat mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen
ich hatte so gar keine Einschätzung wie lang man brauchen könnte
Highspeed
@TKKG: das ist noch noch gar nix, da war mal 'ne Antwort von mir mit über 60 schlechten Bewertungen. Da hat wohl jemand zu viel Zeit gehabt.
Ansonsten: An den schlechten Bewerter: Du darfst gerne vorbei kommen und dann fahren wir mal 'ne Runde. Du wirst nur mein Hinterrad sehen.
An die Admins, in diesem Fall dürft Ihr ihr mir die E-Mail-Adresse des Bewerters geben, ich nehme dann Kontakt mit Ihm auf.
micle
Als Gelegenheitsradler werden Sie, auf mehr oder weniger ebener Strecke und asphaltierten oder geschotterten Wegen, voraussichtlich einen Schnitt von ca. 12 km/h erreichen.
Schwester81
@Highspeed
also wenn ich die Strecke nicht in 1,5 Std. schaffe, schenke ich dir auch noch ein paar schlechte Bewertungen ;)
+ ich halte euch auf dem Laufenden, wie schnell man fahren muss, um nicht umzufallen :)
Highspeed
Also, 20km in 1,5 Stunden sind 13,33 Kilometer in der Stunde. Das sollte jeder ungeübte Radler schaffen. Dazu kommen evtl. noch Pausen, Ampelstops und Pannen.
Nehmt eine passende Luftpumpe, Flickzeug und das passende Werkzeug zum Flicken, Reifenheber, evtl. Schraubenschlüssel zum Reifenausbau mit. Die Reifen jetzt schon mal zur Probe auf mind. 3 bar aufpumpen. Wenn sie die Luft halten ist das schon mal ein gutes Zeichen. Wenn nicht, flicken! Für die Fahrt sollten die Reifen von normalen Tourenrädern auf ca. 4 bar aufgepumpt werden. Min.- und Max-Druck stehen in PSI auf des Reifenseite. Den Mittelwert nehmen. Die Pumpe sollte den Reifendruck anzeigen. Ohne Anzeige hat man garantiert zu wenig Luft im Reifen. Noch mehr Tips nötig? :-)
Highspeed
@TKKG: Dann solltest Du es unbedingt üben. So bis 3 km/h ist alles im grünen Bereich. Fahr mal vor ein Hindernis (langsam). Mit dem Vorderrad anstoßen, so lange wie möglich stehen bleiben und dann, ohne Fuß auf dem Boden, abdrehen und weiter fahren. Ist eine spaßige Übung.
Schwester81
@TKKG
Das liegt dann vielleicht nicht an der Geschwindigkeit sondern an den Radfahrkünsten
Vielleicht solltest du Stützräder in Betracht ziehen :D