HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 15303 viktorg0138

Früher (so vor 20 Jahren) hieß es immer, das Automatikfahrzeuge mehr Sprit verbrauchen als Autos mit Schaltgetriebe. Wie ist das heute mit den neuen Getrieben? Und wie viele Stufen haben die Getriebe heute? Früher waren es vier, wie ist das jetzt?

Antworten (5)
Zauberfee
Die neuen Wagen mit Schaltgetriebe sind zwar sparsamer im Verbrauch als früher, aber letztendlich liegt es immer an der Fahrweise. Deshalb ist auch ein Automatikwagen weder billiger noch teuer. Der Fahrer muss sich an die Automatik anpassen und ein Gefühl dafür entwickeln. Heute gibt es mittlerweile 6 Gebtriebestufen.
netter_fahrer
Ja, da hat sich Einiges getan bei der Weiter- und Neuentwicklung von Getriebeautomaten. Die aus der 1940er Jahren stammenden, eher trägen Drehmomentwandler-Getriebe wurden leichter, dank Elektronik und bis zu acht Gängen auch immer effektiver. Sie werden heute meist in PKW ab der Mittelklasse eingebaut.
Die neueren stufenlosen CVT-Getriebe (im Prinzip die Weiterentwicklung des DAF-Keilriemens) oder das Direktschaltgetriebe DSG werden in kleineren bis mittleren PKW eingesetzt. Der Sinn der vielen Gangstufen ist es, immer im möglichst drehmomentsärksten, also effektivsten Gang zu fahren. Unser Golf 5 Variant hat z.B. ein Siebengang-DSG, ist oft bei Stadttempo im 7. Gang flott unterwegs und verbraucht mit um 6 Liter/100 km sogar etwas weniger als der Handschalt-Golf meines Kollegen. Mehr zu diesem interessanten Thema hier.
starmax
Der Verbrauch ist immer noch höher im direkten Vergleich mit dem Schaltgetriebe - es macht aber nur noch ca. 0,3-0,5 L/100km aus.
FridaB
nach unserer erfahrung (mein mann fuhr bis vor einem jahr einen automatik) ist das auch heute noch so. man kann diese autos nicht so gut "erziehen", wie die mit gangschaltung. und spritsparendes fahren (z. b. niedrigtourig) ist auch nicht so einfach mit automatik.
LuigiPIZZA
Hallo! Also Automatikgetriebe verbrauchen nach wie vor etwas mehr Benzin. Je nach Fabrikat und Modell sind es etwa 1-2 Liter pro Kilometer. Das moderne DSG-Automatikgetriebe (VW) hat z.B. 7 Gänge, verbraucht daher entsprechend wenig für Automatikwagen. In der Regel haben die Getriebe aber fünf Gänge, die neueren schon 6 bis sogar 8 Gänge.