HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 6044 Joseph Huber

Gibt es auch ein online Fahrtenbuch? Wie funktioniert das dann?

Ich muss jetzt ein Fahrtenbuch schreiben, bin aber viel unterwegs und würde lieber zeitnah die Strecken eintragen - ideal wäre also eine Onlinelösung. Oder gibt es was besseres?
Antworten (6)
starmax
Sogar kostenlos...Online Fahrtenbuch
KHDecker
Wichtig ist, ob das Finanzamt dies anerkennt. Ich würde eher auf ein "materielles" Fahrtenbuch zurückgreifen, denn dieses wird in jedem Fall bei ordnungsgemäßer Führung anerkannt.
Ansonsten laufen Sie in Gefahr, die "1%-Regelung" aufgebrummt zu bekommen, d.h., Sie versteuern monatlich 1 % des Neuwertes Ihres Fahrzeuges, ohne Rabatt und mit allen Sonderausstattungen.
Leoni Dietrich
Schau mal unter www.chip.de. Da gibt es eine freeware Lösung auf Basis Excel. Eigentlich kannst Du dir das doch auch selbst erstellen, wenn Du ein bißchen fit in Excel bist. Einfach eine Tabelle: Datum, Abfahrtzeit, Abfahrtsort, Zielort, km-Stand alt, km-Stand neu, gefahrene km. Das ist doch nicht so schwer
Elias Schumacher
JA, hier aufa dieser Seite findest du ein derartiges Angebot: http://mein-fahrtenbuch-online.de/index.htm. Wird zwar etwas kosten, sieht aber sehr seriös aus, und wird wohl so ziemlich die einzigste und somit beste online-Lösung sein. Ansonsten kannst du noch ein bisschen suchen, per Suchmaschine.
buty01
Oder du kanst automatisch die Online Fahrtenbuch Live Paket nutzen, was dira auch vieles erleichtert! du hast zwar monatlliche eine Pauschale, brauchst aber nichts mehr manuel pflegen. ist Echt sUper, bei jeder Fahrtsantritt wählst du über die App aus, ob privat oder dinestl. und alles andere wird dokumentiert.
schau dir das doch mal an wenn du magst unter :
https://www.ortung-kfz.de/gps-testbestellung/fahrtenbuch-online
Alienne
buty01, hast Du mal geschaut, von wann die Frage ist? Der Fragesteller von damals ist in Rente und braucht kein Fahrtenbuch mehr ...
Und kleine Vertipper sind ja nicht so schlimm, aber Du kannst ja nicht mal ansatzweise vernünftig deutsch schreiben, *grusel*. Außerdem wird hier niemand den Link verwenden. Schade aber auch für Dich; tschöho!