Schließen
Menü
Marlon Sauer

Gibt es so etwas wie eine Begabtensonderprüfung auch schon für Schulkinder? Wie ist das in den Bundesländern geregelt?

Frage Nummer 19367

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Ingenius
Darüber müssen Sie sich keine Sorgen machen.
köhlle_398
Ja, es gibt in allen Bundesländern Sonderprüfungen, wenn der Verdacht besteht, dass ein Kind hochbegabt ist und deshalb vielleicht in seiner derzeitigen Schhulform unterfordert ist. Es wird von den jeweiligen Schulen eingeleitet, nachdem ein Gespräch mit den Eltern stattfand.
Aenlerqw3
Glaube ich nicht. Ich kenne das nur im Zusammenhang von jungen Erwachsenen, die studieren wollen, obwohl sie kein Abitur gemacht haben. Wenn Du etwa lediglich die "Mittlere Reife" gemacht hast. Wenn Du aber glaubst, Dein Kind sei hochbegabt, kannst Du Dich ans Schulamt wenden oder an einen Facharzt für Kinder- und Intelligenzdiagnostik.
Mar24HH
Wohl kaum, denn diese Prüfung bezeichnet einen Zugangsweg zum Studium für Erwachsene, die über keine sonstige Berechtigung wie das Abitur verfügen. Für Kinder kommen da sicher andere Prüfungen und Förderungen in Frage, und darüber kann Dir am ehesten die Schule Auskunft geben. Sprich doch mal mit den Lehrern, was die meinen und welche Möglichkeiten es gibt.
dg51
Natürlich darf man sich als Eltern die Frage stellen!! Es gibt Möglichkeiten, sein Kind auf Hochbegabung prüfen zu lassen () und zwar schon im Vorschulalter. Liegt Hochbegabung vor, können Experten weiterhelfen.
joef
Wenn Sie sich diese Frage stellen über euer Kind, ist es auch wichtig dichselber [und dein Partner] diese Frage zu stellen was ihre [beider] eigene Begabung ist... Ich bin ein Niederländische Mitglied von Mensa.de [die internationale Hochbegabtenverein die auch über diese thema interessante info zur Verfügung hat] und habe in meine Zeit in die Niederlande festgestellt dass viele Eltern dieses Aspekt übersehen oder erst feststellen dass dies vielleicht auch sichselbst zutrifft... Warum ist es wichtig so etwas frühzeitig fest zu stellen? Dan haben Sie eine Wahl da etwas mit zu tun... Meine Gedanke ist einfach, wir wissen allen unsere Körperlänge und Gewicht... Warum nicht auch ALLEN unsere IQzahl? Wir haben kein Bedenken über Länge und Gewicht. Und die Tatsache dass höher immer besser ist, ist kein Thema, für viele Sachen ist kürzer besser und über niedrige[r] Gewicht werden wir mal nicht anfangen ;-)
Besser safe statt sorry... Wissen ist immer besser!
MfG
Jozef [oekobauer auf den Deutsche yahoo]