Schließen
Menü
Gast

Handy in Wasser gefallen und angeschaltet

Mir ist mein Handy ins Wasser gefallen und ich habe es auch zeitnah ausgeschaltet, doch eine Freundin sagte mir, ich solle es gleich wieder anschalten um zu sehen ob es noch geht... Leider ging es nicht mehr richtig an aber auch nicht mehr richtig aus... Es leuchtet die gesamte Zeit über.
Habe das Handy jetzt in eine Schüssel Reis gelegt und vorher die SIM Karte entfernt.

Wie lange soll ich es jetzt im Reis liegen lassen und könnte durch das wieder einschalten das Handy jetzt kaputt sein?
Frage Nummer 3000203600

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
wokk
Such dir eine andere Freundin und lass dein Handy für eine Woche offen und in Haushaltspapier eingepackt auf der Heizung liegen. Dann sieht man weiter.
Matthew
Heizung ist keine so gute Idee. Die Temperatur beschleunigt auch Korrisions-Prozesse. Reis ist stark hygroskopisch, entzieht also Wasser, das ist ist das richtige Vorgehen. SIM-Karte raus ist auch richtig. Wichtig wäre noch, möglichst früh den Akku raus zu nehmen, falls irgend möglich und Gehäuse so weit wie möglich auseinander zu nehmen, damit Wasser, was eingedrungen ist, wieder raus kann. Eventuell kann ein Reparaturshop helfen, das Gehäuse weiter auseinander zu bauen als das normalerweise für Nutzer vorgesehen ist.
Was man auf keinem Fall tun sollte, ist ein elektrisches Gerät einzuschalten, bevor man nicht sicher ist, das es trocken ist. Das gilt natürlich auch für Handys.
Das Wasser sollte restlos entzogen sein. Wenn man das Gehäuse nicht aufkriegt, würde ich es Eine runde Woche im Reis lassen, wenn man es auf bekommt kriegt man es auch schneller trocken.
solitude33
Experten unter sich.
Sandmann2605
Ich möchte das Handy sehen, welches heutzutage noch geöffnet werden kann. Jetzt zur Frage. Lass dir von deiner Freundin ein neues Handy kaufen. Durch das einschalten sind schöne Kurzschlüsse entstanden. Die Reparatur wird teuer. Kauf dir demnächst ein Handy welches Wasserdicht ist. Ansonsten sollte das Handy schon einige Tage im Reis liegen. Je länger um so höher ist die Chance, dass es gerettet werden kann.
Kackmann
Ein weiterer Experte.
rayer
Es ist Herbst, die Pilze sprießen, so ist hier auch.