Gast

Hotel storniert, Booking bietet Mehrkostenübernahme schriftlich an und lehnt dann selbige wieder ab

Hey,

Wir wollten in den Urlaub, Hotel bereits im Januar oder Februar gebucht. 4*, 6 Nächte, 2 Personen für 611€.
Jetzt hat das Hotel zu gemacht, Booking schrieb von einem alternativen Angebot und der Übernahme von Mehrkosten.

Jetzt kamen Angebote von Hotels ab 1000€ aufwärts mit 2-3* und der klaren Ansage, dass keine Kosten übernommen werden.

Haben wir hier irgendwelchen Rechte?
Frage Nummer 3000275839

Antworten (2)
dschinn
Booking macht Bookingdinge!

Bei denen läuft es nur gut, wenn es gut läuft.
Sobald das Prozedere abweicht vom Normalfall, kann so ziemlich alles woran man nicht denkt, schief gehen.

Aber:
Dass die mit ihrem alternativen Angebot nicht meinen, du kannst einfach fast 50% drauf schlagen, sollt dir eigentlich klar sein?
PezzeyRaus
Na erstens ist Booking kein Reiseveranstalter, sondern nur Vermittler. Zweitens ist mir Ähnliches im Frühjahr passiert, als ich in Irland ein bei Booking gebuchtes Hotel von ukrainischen Flüchtlingen besetzt vorfand und die vorgeschlagene Alternative 150% teurer war, also das 2,5-fache gekostet hätte, wenn diese Unterkunft nicht rappelvoll gewesen wäre. Kannste halt nix machen, da ist Eigeninitiative gefragt (nein, ich habe NICHT unter der Brücke geschlafen). Und drittens habe ich mal bei einer Buchung für 15 Leute einen Fehler gemacht (ich selbst mache natürlich NIE Fehler, es war wie immer der Computer) und Booking war sehr hilfreich, die schon bezahlte Knete (so um die 5 k€) wieder zurück auf mein Konto zu lotsen.