Schließen
Menü
Matthias Lehmann

Ich benötige einen Laptop. Was sind gute preiswerte Netbooks? Die Batterielaufzeit ist für mich wichtig, die Festplattengröße und Geschwindigkeit sind zweitrangig.

Frage Nummer 15479

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
starmax
Nimm einen gebrauchten IBM Thinkpad T42,T43 Leasing-Rückläufer ( neu ca 3.500.-) bei ebay jetzt um die 200.-. Höchste Qualität (Industriestandard), alle Bauteile und Akkus leicht auswechselbar, Zusatzakku statt opt. Laufwerk einsetzbar, großer Akku 5-8 Std.
Die Geräte sind meist wenig gebraucht, manche NEU (Reservegeräte). Schwarz, handlich, robust, 2,3 kg, 14 Zoll. XP professional ist immer inklusive, sehr guter Service.
Highspeed
Gebraucht ist ok, aber leider ist da der Akku meist hin. Den wirst Du neu kaufen müssen.
starmax
Das ist oft richtig. Aber die gibt es neu bei ebay zwischen 30 und 90 Euro.Gebraucht - als Reserve - günstiger: Anscheinend geht manchen Leuten mit neuem Ersatzakku das NB auch mal kaputt...
Nicopfiffu
Hallo, ich habe bisher sehr gutes über den Asus Eee PC 1000HE gelesen. Der ist zwar schon etwas älter, hat jedoch eine Akkulaufzeit über angeblich neuneinhalb Stunden, was schon einmal seinesgleichen sucht. Mittlerweile solltest du den für unter 250 Euro bekommen.
bifu70
Je nachdem, wofür du das Netbook brauchst, warte auf die nächste Medion-Aktion bei Aldi und schlage da zu. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr in Ordnung. Und mit voller Garantie.
Dietann2
Was brauchst Du denn jetzt? Einen Laptop oder ein Netbook? Netbooks sind wesentlich kleiner und dadurch auch nicht für permanentes Arbeiten geeignet, sondern vornehmlich zum Surfen (daher ja auch der Name). Hier findest Du die Laufzeit-Testsieger: http://www.pcwelt.de/produkte/Netbook-fuer-Anspruchsvolle-Nokia-Booklet-3G-Vergleichstest-223177.html
krammer2083
Die Eee-PC-Reihe von Asus ist sehr beliebt. Hierbei handelt es sich um billige, praktisch kleine und trotzdem recht leistungsfähige Netbooks. Wäre meine persönliche Kaufempfehlung an dich. Ansonsten würde ich mir an deiner Stelle noch vor allem Artikel auf www.pcwelt.de durchlesen.