HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 35422 Timämer1975

Ich bin jetzt gerade allein in eine größere Stadt gezogen und wollte mal wissen wie ihr in so einer Situation Freundschaften finden würdet?

Antworten (6)
juliuspastius92
Wenn man die Möglichkeit hat am Arbeitsplatz, Ausbildungsplatz, Universität Kontakte zu knüpfen, solte man nicht zu schüchtern sein. Man sollte versuchen, seinen Hobbies nachzugehen, um dort Gleichgesinnte zu begegnen (zum Beispiel Sport, Musik, zeichnen)
Ansonsten gibt es viele Portale, die einem finden, die richtigen Leute in einer neuen Stadt zu treffen, www.umzug.info/tipps-neue-freunde-finden.html.
Josef Pfeiffer
Am leichtesten findet man Anschluss unter Gleichgesinnten. Das heißt, wenn Du irgendein Hobby hast, versuch rauszufinden, wo sich Menschen mit den gleichen Interessen zusammenfinden. Das könnten sein: Vereine, Koch-, Töpfer- oder Sprachkurse, Buchpräsentationen, öffentliche Bibliotheken, Vernissagen etc. Am Arbeitsplatz oder auf der Uni lassen sich meiner Erfahrung nach auch recht schnell Kontakte knüpfen.
Stellas_schmittel01
Eine gute Möglichkeit um Leute kennen zu lernen ist es in eine Wohngemeinschaft zu ziehen. Über Mitbewohner und deren Freunden lernt man schnell neue Leute kennen. Eine weitere Chance ist es Interessen und Hobbies auszubauen oder neue zu finden und darüber Freundschaften zu schließen. Der Eintritt in einen Sportverein, oder Fitnesstudio kann dabei helfen. Weitere Gelegenheiten sind z.B. Koch- oder Sprachkurse, die beispielsweise von Volkshochschulen angeboten werden. Die Übernahme eines hrenamtliches Engagements, sei es im ökologischen, politischen oder sozialen Bereich schafft zudem neue Kontakte.
bh_roth
Wie du Bekannschaften machst, dafür wurden hier umfassend Beispiele genannt. Freundschaften sind das aber nicht und entwickeln sich so nicht.
ing793
@bh-roth: doch, doch, das sind nach heutiger Begrifflichkeit Freundschaften; seit es Facebook-Freunde gibt, muss man für das, was Du meinst, einen neuen Begriff finden. Da suche ich auch noch nach.
bh_roth
@ing793: In der Beziehung bin ich extrem konservativ. Und ich bin auch nicht in Facebook. Das liegt aber auch daran, muss ich gestehen, dass ich den Sinn von Facebook nicht wirklich verstanden habe.