HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 7646 Heidang24

Ich habe eine kleine Buchhandlung. Habt Ihr vielleicht Tipps, wie ich meinen Umsatz steigern kann?

Antworten (13)
Heraklit1970
Vielleicht auf gewisse Literaturgattungen spezialisieren? z.B. Fachliteratur über Film/Kino und Biographien von Regisseuren und Schauspielern...
starmax
Gute Lesezeichen verschenken mit dem Angebot, nach gewähltem Genre/Autor getrennt, per email über Neuerscheinungen zu informieren. Und zwar knapp, fesselnd und fetzig.
Guten Kunden die Rücknahme sehr gut erhaltener Bücher anbieten und antiquarisch bei amazon einstellen (wenig Aufwand).
Musca
den Sarrazin einladen zur Lesung
Highspeed
Überlege Dir, in welcher Athmosphäre Bücher gerne gelesen werden.
Biete nicht nur Bücher, sondern auch das passende Zubehör an.
Das wichtigste: Kenne Deine Kunden. Sprich Sie persönlich an. Erkenne sie wieder, wenn sie wieder in den Laden kommen. Baue eine kleine aber persönliche Beziehung zu jedem Kunden auf. Das ist die beste Kundenbindung und sorgt für gute Mund zu Mund Werbung.
Heraklit1970
@ Logan: warum aufdringlich? Solange es nicht mit Waffengewalt erfolgt, ist so eine Anfrage doch nicht aufdringlich (und selbst dann kommt es auf die Waffen an... Bei den Waffen einer Frau ist es immer noch nicht aufdringlich...)
mongopapa
Wie wäre es - falls noch nicht vorhanden - mit einer umfangreichen und qualitativ hochwertigen Auswahl von Hörbüchern?
Johann Werner
Du kannst zum Beispiel Flyer verteilen oder Werbung in Anzeigenmärkten oder im Internet schalten. Oder Du machst mal einige Aktionen. Egal welche, hauptsache Du lockst die Leute damit in Dein Geschäft. Vielleicht bietest Du einen Bringservice an oder Du machst nebenbei einen Buchverleih.
sininen
Es kommt natürlich auf den Platz an, den Sie zur Verfügung haben, aber ich könnte mir vorstellen, dass es gut ankommen könnte, Lesungen für Kinder zu veranstalten. Gerade im Winter (Vorweihnachtszeit), könnte man so das Interesse von Kindern für bestimmte Bücher wecken. Und wie man weiss, haben Kinder einen grossen Einfluss darauf, was ihnen zu Weihnachten unter den Baum gelegt wird. Oder aber Empfehlungsveranstaltungen für Eltern, bei denen Sie auf gute Kinderbücher aufmerksam machen können (und evtl auch daraus lesen oder lesen lassen könnten). Richten Sie eine Kinderecke ein, mit ein paar "Präsenzbüchern". Oder wie wäre es mit einem Empfehlungs-Gästebuch für alle Kunden. Jeder kann besondere Empfehlungen da reinschreiben und andere Kunden können sich Anregungen holen.
Es stimmt jedenfalls mit der persönlichen Ansprache. Die meisten Kunden mögen das.
sininen
Was mir positiv bei kleinen Buchhandlungen auffält: Oft läuft angenehme Musik im Hintergrund und es ist fast eine Wohnzimmer-Atmosphäre. Machen Sie es doch so wie die Grossen: Bieten Sie möglichst günstig Kaffee oder selbstgebackenen Kuchen an. Ich weiss nicht, wie es mit Genehmigungen und Gastronomie-Pipapo vom Ordnungsamt her aussieht, aber ich würde einen kleinen Buchladen LIEBEN, in dem ich einen Kaffe schlürfend in den Büchern stöbern könnte während mein Kind in der Kinderecke Bilderbücher anguckt. Sowas wie ein zweites Wohnzimmer. Dort würde ich lieber kaufen als in den Ketten, auch wenn ich mal nen Tag auf ein Buch (wegen Bestellung) warten müsste!
sininen
Ok, jetzt gehe ich Ihnen auf den Keks, aber wer fragt...
Vom Gemüseladen kennt man die Gemüsetüten, die man einmal im Monat bestellt und dann kommen die an die Haustür. Würde es sich lohnen, eine Literaturtüte anzubieten? (Evtl auch für Kinder, nach dem Motto: Bringen Sie Ihre Kinder zum Lesen)Die Kunden sagen Ihnen, was für Bücher sie mögen (evtl welche Autoren oder Genres oder was auch immer) und Sie beliefern die Kunden alle 3 Monate (zum Beispiel) mit nach deren Vorlieben ausgewählten Neuerscheinungen? Dafür machen Sie einen guten Preis oder legen noch ein Gratis-Exemplar dazu oder wasweissich.
Sie sehen, ich bin nur Kunde und kenne Ihre Möglichkeiten nicht. Aber wer weiss, vielleicht ists ja ne Anregung. Würde mich interessieren, wo Ihr Laden ist und was Sie sich einfallen lassen :-)
kevin-notalonehome_203
Werbung bzw Promotion treibt Umsätze in die Höhe. Versuchen Sie es dochmal mit einer witzigen Aktion (z.B: wer 3 bücher kauft, bekommt das günstigste für 1€ oder eine kleine Teestunde veranstalten, wobei die Bücher im Laden bei Tee und Keksen gelesen werden dürfen). Das lockt Kunden an und verführt zum Kauf.
Isabel König
Hallihallo, ich finds immer toll, wenn es in einerm Buchhandlung eine so richtig gemütliche Leseecke mit Sofa, Kissen und Leselampe gibt. Da schaut man viel lieber in ein Buch rein, liest sich fest und kauft... Das könnte Deinem Umsatz vielleicht auf die Beine helfen ;-) viel Erfolg!
Philip_Zim
Ich bin unter anderem Betreiber von einem Café und auch wenn nicht alles übertragbar ist, habe ich angefangen mir strukturell viele Gedanken zu diesem Thema zu machen.

Somit habe ich mal ein paar Video zusammen gestellt, wie man ganz systematisch seinen Umsatz verdoppeln kann.

Das erste Video ist online und können Sie sich hier anschauen. Einfach klicken.

Das wird Ihnen einen guten Einstieg in die Thematik geben.

Ich hoffe das hilft.