Schließen
Menü
Christoptin_w23

Ich habe leider von Computern überhaupt keine ANhnung udn hoffe hier kan mir jemande helfen! Welche Betriebsprogramme sind gut???

Frage Nummer 14356

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Highspeed
Man merkt's schon an Deiner Frage. Wie wäre es, wenn Du einfach mal 'nen Computerkurs z. B. an der VHS besuchst, um wenigstens ein ganz klein wenig Grundlagenwissen zu bekommen. Z. B. was ein Betriebssystem ist, was ist Hardware, was ist Software, was ist ein Browser, was ist das Internet.
Frog
Du meinst bestimmt Programme, die man so verwendet.
Dann geh mal auf die Seite von Computerbild, da werden Programme empfohlen und die meisten kann man kostenlos runter laden
Moritz Hofmann
Ich denke, du meinst Betriebssysteme, was die Frage aber nicht leichter macht. Das bekannteste Betriebssystem ist sicherlich Windows. Vielen Leuten ein Begriff sind wohl auch Linux und Macintosh. Linux ist kostenlos, Macintosh und Windows sind kostenpflichtige Programme von Apple bzw. Microsoft. Ob nun gut oder schlecht, muss jeder Benutzer selbst entscheiden.
Helmi
Also wenn du keine Ahnung von PCs hast, würde ich dir entweder einen Apple empfehlen (allerdings ziemlich teuer). Hier hast du ein sehr intuitives und integriertes Betriebssystem. Man kann damit halt nicht sehr viele spezielle Dingen anfangen. Aber für die Basic sachen ist es ideal. Windows ist halt der Klassiker. Das wirst du sicher schon einmal gesehen haben. Linux ist zwar sehr gut, aber für blutige Anfänger dann doch nicht so sinnvoll.
starmax
Kauf Dir einen günstigen Gebrauchten bei ebay etc., mit neu aufgesetzem Betriebssystem (Windows 7 oder XP). Wenn du genau hinschaust, ist da oft schon gute, kostenlose Software (=Programme) drauf - ganz im Unterschied zu dem werbefinanzierten Mist bei Neukauf, den du erst mal löschen musst, weil er nur nervt.
Mit dieser Erfahrung kannst du dann später in ein Neugerät investieren.
stritzer
Für mich sind ab Windows Vista alle weiteren gut und sicher. Vorher gab es noch Abstürze und umständliche Installationen von USB-Treibern. Bei XP nicht, aber das ist auch gerne abgestürzt. Linux ist auch gut und sogar kostenlos.
GuentherE
Ich empfehle Linux Mint Cinnamon, das ist das beliebteste Linux ich bin damit sehr zufrieden.
Es ist selbstwartend, virenresistent und sehr einfach bedienbar (einfacher wie XP).
Eine sehr großer Softwareausstattung (nur Vollversionen) ist natürlich inklusive.

Für den kostenlosen Download in der Suche bitte "Linux Mint Download" eingeben.
Die resultierende ISO-Datei auf DVD brennen und davon booten, schon Sind Sie mittendrin....

Nun können alle Programme ohne Einschränkung genutzt werden.

Linux kann dann menügeführt, kostenfrei (auch neben jedem Windows) installiert werden.

Weitere Vorteile sind unter www.whylinuxisbetter.net aufgezeigt.

Unter Mint ist alles vorhanden, was ich so benötigt (quelloffener Browser, Office, MP3-Player, Videoplayer, Archivprogramm für ZIP/RAR, Fotobearbeitung, Zeichenprogramm, Mail, Partitionierer und vieles mehr). Wenn was zusätzlich benötigt wird, sind im App-Shop einige 10000 Programme zusätzlich und meist kostenfrei nachladbar.