Schließen
Menü
Annica Klein

Ich muss ein Referat über traurige Liebesgedichte schreiben, auf welche sollte ich eingehen?

Frage Nummer 2332

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Volvici
Ich könnte dir spontan eines schreiben:

Ich bin so traurig, hohoho
ich bin ganz einfach gar nicht froh,
ich brauch ein bisschen Heiterkeit
dann ist der Frohsinn nicht mehr weit

Erst gestern kam die Annica
Sie schrieb 'nen Aufsatz, hahaha
das macht mich fröhlich und vergnügt
weshalb mein Schicksal sich nun fügt ...

Wenn du noch mehr dramatische Strophen brauchst, können wir vielleicht in Verhandlungen treten. Diese ersten beiden erkläre ich erst mal für gemeinfrei.

Ansonsten: Schiller, Goethe, Brecht.
sininen
Meiner Meinung nach gehört in jedes Referat über traurige Liebesgedichte "Sachliche Romanze" von Erich Kästner!!
Bei Google gibt es sowohl das Gedicht als auch Interpretationen des Gedichts, sodass man sich gut über Sinn und Zusammenhang kundig machen kann. Einfach mal den Titel des Gedichts bei Google eingeben!
Hartmut Böhm
Wenn ich an traurige Liebesgedichte denke, dann fällt mir Paul Celan an. Der hat selbst eine traurige Liebesgeschichte; er war Jude aus dem deutschsprachigen Rumänien, seine Mutter wurde von den Nazis in der Ukraine ermordet, sein Vater ist später an Typhus gestorben. Celan selbst hatte eine Affaire mit der Dichterin Ingeborg Bachmann, die er in Wien kennen gelernt hat. Er hat Selbstmord begangen.
Levin Krause
Es gibt viele Dichter, die sentimentale, herzzerreißende und traurige Liebesgedichte geschrieben haben. Mir fällt immer eine Zeile ein, die heißt „Mein Herz ist leer, aber ich liebe dich nicht mehr“. Ich weiß aber nicht mehr von wem das stammt. Ich würde mich auf die deutsche Romantik mit Joseph von Eichendorff, ETA Hoffmann oder Novalis konzentrieren, da ist die Auswahl der Gedichte am größten.
Fynn Günther
Bestimmt habt ihr im Unterricht einige Dichter durch genommen und deren traurige Liebesgedichte kennen gelernt. Ich würde mich auf diese Gedichte konzentrieren. Mir persönlich gefallen die unglücklichen Liebesgedichte von Joachim Ringelnatz am besten. Die sind was Besonderes. Da kann man noch schmunzeln und muss nicht gleich weinen. Wenn es romantisch sein soll, ist Rilke nicht schlecht.