HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 38487 Bärb Myre

Ich plane ein Gartenfest mit etwa 200 Gästen. Welche leckeren, aber einfachen Rezepte für Viele kennt ihr?

Antworten (9)
antwortomat
Es gibt spezielle workshops, in denen Du erstmal Grundbegriffe lernst und auch die Informationen zur benötigten Ausstattung erhälst.
Bellicosa
Wer ein Fest in dieser Grössenordnung plant und hier nach Rezepten fragt,der ist entweder komplett bescheuert,oder ein Zombie(wovon ich hier mehr als überzeugt bin)!
fuber2424
So ein großes Fest ist nicht leicht. Ich würde ein Büfett empfehlen. Das kommt immer gut an. Also z. B. Nudelsalat mit Käse- und Schinkenwürfeln, Majo, Gurke, Tomate und Gewürzen. Dann dazu Würstchen oder Gegrilltes. Spießen mit Käse und Weintrauben sind auch toll. Außerdem kann man das alles prima vorbereiten und hat nicht zuviel Zeitstress.
Bellicosa
Hey,Zombie Fuber ! Machen Sie doch mal Spiesschen und Salate für 200 Leute!!! Na das ist wirklich ganz einfach und lässt sich spitzenmässig vorbereiten!!!Sie sind auch ein Spinner!
Akkretionsscheibe
Ich würde einen Catering-Service empfehlen.
Kenne aber keinen.
A-uhn23
Nudelsalate kommen bei jedem an, man kann es sich einfach machen und zwei verschiedene zubereiten, einmal üblich mit Mayonaise, Erbsen, Schinken und einmal ausgefallen etwa mit Olivenöl, Gemüse und Kernen. So hat man zwei große Mengen auf einmal zubereitet, weil man nur einmal Nudeln kochen muss, aber einen breiten Geschmack trifft. Mit Kartoffelsalat kann mans genauso machen.
derlothar_2190
Entweder bieten sich hier an: ein Buffet mit vielen verschiedenen Saucen, Cräckern und Rohkostdips, oder aber eine Riesenpfanne mit einer Art Gemüsestew, also ein gebratener Gemüseeintopf, schau mal hier nach: kochbar.de/rezept/257613, kann man auch gut vorbereiten und erst in der Endphase mischen. So mache ich es nämlich immer.
Becks_Finest
Puh, 200 Gäste sind aber viel! Wieso bestellst Du Dir nicht einen Caterer?
Gast
Gefühlte Lömme. Eine Lömme wie gewohnt 4 Tage bei feuchter Hitze ausbuttern lassen. Die Lömme am Garaus öffnen und über die Nudel zum Kern hin aufschneiden. Die äußeren Innereien ausgeifern und abbleiten. Danach Pfeffern und Klöppeln. Das Füllungsmus muss muffeln und sollte aus eigenem Gutdünken bestehen. Kern und Nudel schließen und rasch auf den Grill. Den Garaus nach 60 Minuten anstechen, die Lömme vom Grill nehmen und servieren.