HOME
Frage Nummer 16163 Hendrik Berger

Ich suche hier nach jemandem, der ein wenig Ahnung von Wirtschaft hat. Was versteht man eigentlich unter "steigende Grenzkosten"? In meinem Schulbuch wird dieser Begriff als Phänomen und wichtiges Prinzip beworben.

Antworten (4)
MissInes_new
Das sind erstmal die Kosten, die durch die Produktion einer zusätzlichen Einheit eines Produkts entstehen. Ein Synonym für diese Kosten ist auch Marginalkosten, vielleicht findest du dazu mehr. Die Grenzkosten bilden meist einen Mittelwert zwischen Durchschnittskosten und anfallenden allgemeinen Kosten.
starmax
Hier mehr dazu.
PaulMannir
Unter Grenzkosten versteht man im betriebswirtschaftlichen Bereich die Änderung der Kostenfunktionen. Bei steigenden Grenzkosten entsteht ein Kostenzuwachs, der durch große Produkktionsmengen eines Gutes entsteht. Wenn die Grenzkosten höher liegen als die Durchschnittskosten ist das Betriebsminimum erreicht.
JergerHerrn
Bei der Produktion hast Du fixe Kosten = feste Kosten (Miete, Gehalt, Abschreibungen)und variable Kosten (wie Material). Geplant wird das auf eine bestimmte Stückzahl (Kostenkalkulation). Die Kosten für jedes zusätzlich Stück sind Grenzkosten. Wird die Kapazitätsgrenze überschritten, erhöhen sich die variablen Kosten. Das ist der Punkt an dem die Grenzkosten steigen.