HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 44728 marcidarci24

Ich will eine Audi TT Innenausstattung aus Tropenholz haben, glaubt ihr sowas ist heute noch, wegen Tropenholzschutz, erlaubt?

Antworten (9)
ing793
wenn es aus nachhaltigem Anbau ist, sollte es erlaubt sein.
Ich stelle mir eine Holzsitz aber ziemlich unbequem vor.
bh_roth
Es gibt für die, die das bezahlen können, 6 verschiedene Holzarten für den Innenraum, und weitere von den div. Tunern. Aber da von uns beiden nur einer so ein Fahrzeug schon besessen hat (und du bist es nicht), lass dir von jemandem sagen, der diesen Fahrzeugtyp (zumindest als Roadster) kennt, dass die ultimative Innenausstattung für so ein sportliches Auto die "Mokassin-Leder-Ausstattung" ist. Und Kuhschutz gibt es noch nicht.
Amos
Alles kann, nichts muß. Bei Audi wirst Du das nicht finden, da es beim TT keine Holzapplikationen am Armaturenbrett gibt. Da brauchst Du einen "Veredler", der Dir das einbaut.
Amos
Lieber bh: das überrascht mich doch, da ich bisher beim Audi TT, zumindest auf der offiziellen Audiseite, keine Holzausstattung gefunden habe. Sonderanfertigung?
bh_roth
@Amos: check eMail!
miele
Ich würde Mooreiche nehmen, da stellt sich diese Frage nicht.
wwwHaas.198
Wenn man das Holz, was für die Furnierarbeiten verwendet wird, aus sogenanntem kontrollierten Anbau kauft, ist es selbstverständlich auch noch heute erlaubt, sich eine Innenausstattung daraus herstellen zu lassen. Die Kosten sind dementsprechend hoch. Aber auch für Schiffsdecks etc. wird noch heute Tropenholz verwendet. Es ist eben nur alles erheblich teurer geworden und man hat viele Bestimmungen einzuhalten.
Pathfinder
Es gibt noch Tropenhölzer, die nach Deutschland eingeführt werden dürfen. Allerdings dürfte in der Regel nur zertifizierte Importeure das Holz einführen. So sind Teak, Mahagoni oder andere Holzarten auch in Deutschland noch erhältlich. Es gibt mittlerweile jedoch Alternativen aus heimischen Holzarten, die in Qualität und Aussehen dem Tropenholz in nichts nachstehen.
blackchrist265
Wenn sich der Importeur an die Vorschriften für die Einfuhr des Holzes hält, ist es nach wie vor erlaubt, Produkte aus Tropenhölzern zu besitzen. Es ist heute noch üblich, dass zum Beispiel die Stabdecks auf Yachten aus Teakstämmen gefertigt werden. Die Preise sind natürlich unverhältnismäßig hoch angezogen. Aber wer heute eine Kfz-Innenausstattung aus Tropenholz gefertigt haben möchte und das nötige Kleingeld dafür hat, wird diese auch bekommen.