HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23149 HW2804

In welchem Jahr muss ich geboren sein Rente mit 63 Jahren zu bekommen?

Antworten (5)
ing793
das hat nichts mit dem Jahrgang zu tun - kein Jahrgang kriegt meines Wissens noch Rente mit 63.
Derzeitiges Rentenalter ist 65, in den nächsten Jahren steigt es auf 67.
Was wohl geht, ist "Frühverrentung", sei es wegen Krankheit oder Altersteilzeit. Damit verbunden sind aber in aller Regel deutliche Abschläge in der Rentenhöhe
Skorti
Naja, 63 mit voller Rente geht gar nicht mehr. Aber es geht auch nicht in einem Spung auf 67. Sondern steigt mit dem jeweiligen Alter um ca. nen Monat. Um dem "Vertrauensvorschuss" gerecht zu werden. Wer jetzt irgendwas mit 42 ist bekommt Rente erst mit 67. Wer ein Jahr älter ist mit 66 JAhren und 11 Monaten. etc.
Achause1212
Als Regelrentenalter gab es 63 Jahr noch nie. Es ist also egal, wann du geboren wurdest, wenn du mit 63 in Rente gehen willst, musst du auf jeden Fall einen vorzeitigen Ruhestand beantragen. Das geht auch, wenn du jetzt erst mit dem Beruf anfängst, also noch jung bist.
PassTheKeller3
Du musst über eine Versicherungszeit von über 35 Jahren verfügen. Das heißt, du solltest also vor 1965 geboren sein. Gehst du so früh in Rente, musst du allerdings pro verfrühtem Jahr eine Kürzung von 0,3% einrechnen. Du solltest dir also gut überlegen, ob du diese finanzielle Einbuße auf Dauer verkraften kannst.
BurnS
Personen, die vor dem 1. Januar 1947 geboren sind und mindestens 35 Jahre lang Beiträge bezahlt haben, haben die Möglichkeit, bereits mit 63 Jahren in Rente zu gehen. Dies ist allerdings mit Abzügen verbunden. Für jeden Monat, den jemand vorzeitig in den Ruhestand geht, werden 0,3 Prozent von der Rente abgezogen.