HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 51036 Leon Low

Ist es wirklich ungesund, wenn man mit den Fingergelenken knackt? Oder sagt meine Mum das nur, damit sie das Geräusch nicht mehr hören muss?

Antworten (4)
Amos
Die Frage wurde doch schon öfters gestellt! Siehe Frage Nr. 38055 vom 6.4.2012.
Stomas1
Gelegentliches Finger- Knacken ist nicht schädlich. Allerdings ist das ständige Knacken gefählich für die Gelenke. Die Gelenkkapsel leiert auf Dauer aus, da die Gelenke ständig überdehnt werden.  Schwellungen der Hände oder eine schwindende Greifkraft können die Folgen von ständigem Finger- Knacken sein. Das eine Arthritis ausgelöst werden kann ist noch nicht bewiesen.
schulzeMann31
Noch ist nicht geklärt, wie das Knacken genau zustande kommt. Experten gehen davon aus, dass in der Gelenkflüssigkeit gelöstes Gas beim Überdehnen des Gelenks schlagartig entweicht und damit der Ton erzeugt wird. Die meisten Experten vertreten die Meinung, dass ständiges Fingerknacken den Gelenken schadet. Gelegentliches Knacken ist jedoch kein Problem.
Günter Schuster
Wahrscheinlich sagt sie das nur, damit sie das Geräusch nicht mehr hören muss. Es gab mal einen Wissenschaftler, der über Jahrzehnte hinweg mit den Gelenken der einen Hand geknackt hat und mit der anderen nicht - und der anderen ging es sogar schlechter als den Fingern der Hand, die er knacken lassen hat. Beweisführung abgeschlossen!