nicoleferry2

Ist Überstunden abfeiern mehrmals die Woche verboten oder sollte der Arbeitgeber darüber eher glücklich sein, da man sie somit abbaut? Gibt es Regelvorgaben dafür?

Frage Nummer 13864

Antworten (5)
Highspeed
Musst Du mit Deinem Chef absprechen.
Blaue_Fee
Generell verboten ist das nicht, aber normalerweise spricht man das im Betrieb ab, vor allem, wenn man plant, gleich den ganzen Tag wegzubleiben ...
kALLePoWeR
Das ist in jedem Betrieb gesondert geregelt. Der Arbeitgeber kann auch sagen, dass die alle ausbezahlt werden müssen, wenn zum Beispiel zu viel Arbeit da ist, dass keiner fehlen darf. Da gibt es dann aber Grnezen, wie viele das sein dürfen. Ansonsten, wenn die Arbeit sich so ungleihcmäßig verteilt, kan dem Arbeitgeber das auch recht sein.
äkräm
Bei uns in der Firma handhaben wir das so, dass das Abbummeln der Überstunden immer in genauer Absprache mit dem Chef erfolgt. Wie oft in der Woche dann "frei" gemacht wird, hängt mit der Auftragslage zusammen. Ausnahme sind Arztbesuche und familläre Notfälle. Dann kann jeder sofort auf sein Überstundenkonto zurück greifen. Ich kenne keine anderen Regelungen. Ich hoffe es hilft
GünnieThehHOFF
Der Arbeitgeber kann vorgeben, wann du deine Überstunden abfeierst, und du musst dir das genehmigen lassen. Wenn du mal früher gehen willst, musst du also zum Chef gehen und sagen, dass du da gerne ein paar Überstunden abbauen würdest. Wenn das betrieblich gerade nicht geht, kann er die Zustimmung aber durchaus verweigern.